Ein Fall für zwei, Notenwahn

Sendezeit: 20:15 - 21:15, 10.06.2022
Genre: Krimiserie, Staffel 37 - Episode 3
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 86% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Antoine Monot (Benni Hornberg), Jr. (Benni Hornberg), Wanja Mues (Leo Oswald), Bettina Zimmermann (Staatsanwältin Claudia Strauss), Sina Tkotsch (Nele), Emilia Bernsdorf (Nina Renners), Ralph Herforth (Horst Felsenstein), Emilie Kundrun (Lena Frey), Karen Böhne (Vera Kasseck), Aaron Hilmer (Joschi Dorner), Franziska Junge (Frau Wied), Filip Januchowski (Tim Arnold), Jochen Hägele (Peter Arnold), Julien Wolff (Kai), Susanne Lammertz (Frau Schroff), Heike Hanold-Lynch (Gisela Taubmann)
  • Drehbuch: Boris Gullotta
  • Regie: Thomas Nennstiel
  • Kamera: Reiner Lauter
  • Musik: Dirk Leupolz
  • Andere Personen: Bernd Schriever, Michael Klette, Charlotte Wetzel
Deutschland (2017) Ein unerwarteter Anruf bringt Benni und Leo zum Staunen: Ihr ehemaliger Englischlehrer Horst Felsenstein soll die Oberstudiendirektorin Vera Kasseck erschlagen haben.
Ausgerechnet ihr Idol "Felsi", der einzige Lehrer mit Idealismus in ihrer gemeinsamen Schulzeit, soll ein Mörder sein? Doch Benni erlebt in seinen Mandantengesprächen einen äußerst nervösen "Felsi", der aufgrund seiner humanen Pädagogik große Probleme hatte.
Er, der die Persönlichkeit jedes einzelnen Schülers in den Mittelpunkt stellte, wurde von der gnadenlos leistungsorientierten Direktorin Kasseck gegängelt und gemobbt. Schüler, die in seiner Band spielten, wurden schlechter benotet als nötig, und einigen soll er sogar bei Prüfungen geholfen haben, so ihre Unterstellung.
Leo sieht sich in seiner alten Schule um: Auf die Schüler Joschi, Tim und Lena hatte es die Direktorin offensichtlich besonders abgesehen. Leo besorgt sich vorübergehend Joschis Smartphone, das Details offenbart, die Benni einen entscheidenden Schritt nach vorn bringen. In seinen Gesprächen mit seinem Mandanten gewinnt er allerdings von Mal zu Mal stärker den Eindruck, dass "Felsi" ihm etwas verschweigt.

Nutzer haben auch angesehen