Maria Wern, Kripo Gotland - Es schlafe der Tod, Es schlafe der Tod

Sendezeit: 00:55 - 02:25, 03.07.2022
Genre: Krimireihe, Staffel 3 - Episode 2
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 90% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Eva Röse (Maria Wern), Allan Svensson (Thomas Hartmann), Peter Perski (Arvidsson), Ulf Friberg (Ek), Tanja Lorentzon (Erika)
  • Drehbuch: Frederik T. Olsson, Erik Ahrnbom
  • Regie: Erik Leijonborg
  • Kamera: Calle Persson
  • Musik: Magnus Strömberg
Schweden (2011) Im Supermarkt von Visby ereignet sich ein seltsamer Zwischenfall. Eine junge Frau wird offenbar bedroht und eilt in Panik aus dem Laden. Bei dem Versuch, ihren Verfolger mit dem Wagen zu überfahren, verursacht sie einen Unfall.
Maria Wern und ihre Kollegen sichten später das Überwachungsvideo. Darauf ist aber niemand außer der Frau selbst zu sehen. Bei der Frau handelt es sich um eine gewisse Adina Tamm aus Estland. Nach Auskunft ihres Freundes Erik leidet Adina seit einiger Zeit unter Verfolgungsängsten. Warum aber schließt Erik ihre Ausweispapiere weg?
Als Adina unter ungeklärten Umständen in den Tod springt, fühlt die Kriminalinspektorin Erik auf den Zahn. Dabei kommt ihr der Zufall kommt zu Hilfe: Teenager finden im Wald die Leiche einer als vermisst geltenden Estin, mit der Erik zuvor ebenfalls liiert war. Laut gerichtsmedizinischer Untersuchung ist die Frau schwanger gewesen.
Erwartete etwa auch Adina ein Kind? Auf diese Frage erhält Maria Wern zunächst keine Antwort, denn Adinas Leiche verschwindet unter mysteriösen Umständen aus der Pathologie. Der Selbstmord einer glücklich verheirateten Ehefrau, die sich nach einer Fehlgeburt aus dem Krankenhausfenster stürzt, lenkt die Aufmerksamkeit der Inspektorin auf eine exklusive Privatklinik, mit der auch Erik in Kontakt steht. Die Ärzte dort haben sich auf künstliche Befruchtung spezialisiert. Dabei verwenden die "Halbgötter in Weiß" jedoch anscheinend Medikamente, die ungeahnte Nebenwirkungen mit sich bringen. Die Gerichtsmedizinerin Erika und Marias Kollege Ek schleusen sich als verdeckte Ermittler ein.

Nutzer haben auch angesehen