STATIONEN, Goldmedaillen und Gebete: München '72

Sendezeit: 19:00 - 19:30, 06.07.2022
Genre: Kirche und Religion
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Moderator: Benedikt Schregle
  • Redaktion: Andrea Kammhuber
Deutschland (2022) Wenn München dieses Jahr mit vielen Veranstaltungen das 50. Jubiläum der Olympischen Sommerspiele von 1972 begeht, dann erinnern sich auch die Kirchen an diese bewegte Zeit. Auch sie haben sich mit dem Ökumenischen Kirchenzentrum im Olympischen Dorf und mit ihren Seelsorgern in damals ganz neuer Weise engagiert.
Nach dem 2. Vatikanischen Konzil wollte die katholische Kirche bewusst auch im Sport die Fenster zur Welt öffnen. Seither begleiten Olympia-Pfarrer die Sportlerinnen und Sportler zu Olympischen Spielen, zu den Paralympics und Universiaden. Sie bieten Gottesdienste an, Meditationen und Gespräche. So wie es in der Bibel steht, freuen sie sich mit den Siegern, trösten die Verlierer. Denn für diese "Spiele" trainieren Sportlerinnen und Sportler oft Jahre. Dementsprechend hoch ist der psychische Druck.
"STATIONEN"-Moderator Benedikt Schregle schaut zurück auf die Olympischen Spiele 1972 und nach vorne: Was ist aus den innovativen Ideen für Kirche und Sport geworden?
Hintergrundinformationen: Religion erleben - der Name "STATIONEN" ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Es wird gefragt, wie Menschen denken und glauben. Religion soll zu erleben sein, um die eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.

Nutzer haben auch angesehen