Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller, Marco bei Susanne und Rüdiger

Sendezeit: 06:00 - 07:00, 27.06.2022
Genre: Reality-Soap, Staffel 13 - Episode 40
  • 88% gefällt diese Sendung
Deutschland (2014) Rüdiger (62) ist Sammler aus Leidenschaft. Es gibt nichts, was der Maschinenbauingenieur in Altersteilzeit nicht aufbewahrt. Auch seine Frau Susanne (65) ist nicht ganz unschuldig an den meterhohen Trödelbergen, die sich im Laufe der letzten 30 Jahre angesammelt haben: Besonders von Haushaltswaren wie Geschirr, Töpfen und Pfannen oder Dosenöffnern kann die gelernte Großhandelsdisponentin sich nur schwer trennen. Sohn Karl-Martin (32) kann das nicht verstehen. Den ganzen Kram lagert die Familie in einer 250 m² großen Scheune, die Susanne von ihrer Mutter geerbt hat. Schnell sprach sich in der ganzen Familie herum: Bei Rüdiger und Susanne kann man ausgemistetes Gerümpel loswerden, schließlich hat das Ehepaar in der Scheune jede Menge Platz. Und so gibt es dort mittlerweile keinen freien Quadratmeter mehr. Karl-Martin und seine Schwester Melanie (39) machen sich inzwischen große Sorgen. Wie sollen sie diese Massen bewältigen und vor allem loswerden? Hier kann nur der RTLZWEI-Trödeltrupp helfen. Und weil Otto, Mauro und Sükrü gerade wieder alle Hände voll zu tun haben, schicken die Trödelprofis Marco Heuberg los. Der 45-Jährige verkaufte schon als Teenager erfolgreich Trödel auf Flohmärkten. Jetzt soll er Rüdiger und Susanne helfen, die Problem-Scheune in den Griff zu bekommen.
Hintergrundinformationen: Das Haus platzt aus allen Nähten? Keller und Dachboden sind zugestellt bis unter die Decke? Wenn das Zuhause einem Flohmarkt gleicht und wertvolle Erbstücke vom billigen Plunder nicht mehr zu unterscheiden sind, ist das Rettungskommando schon unterwegs: Die Experten der RTLZWEI-Doku-Soap "Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller" misten kräftig aus! Mit flotten Tipps und Tricks zeigen Mauro, Sükrü und Otto, wie man mit einfachen Mitteln selbst wertlosen Plunder versilbert und sich reich trödeln kann. Natürlich ist das nicht immer leicht: Schleppen, Putzen und knallhartes Feilschen wollen schließlich gelernt sein. Am Ende zeigt sich, ob die sammelwütigen Protagonisten wirklich das Zeug zum gewieften Trödler haben.

Nutzer haben auch angesehen