Goodbye Deutschland! Die Auswanderer, Oksana erobert Las Vegas

Sendezeit: 20:15 - 21:15, 04.07.2022
Genre: Doku-Soap
  • 78% gefällt diese Sendung
Deutschland (2022) Seit vier Jahren sind TV-Kameras live dabei, wie Oksana Kolenitchenko und ihre Familie versuchen ihren Auswanderertraum von den USA zu verwirklichen. 2018 kauften sie einen Nachtclub in Los Angeles, investierten ihr gesamtes Vermögen in den Umbau des hinteren Teils des Clubs und mussten zusätzlich noch einen Kredit dafür aufnehmen. Durch eine schwere Krankheit fiel ihr Ehemann Daniel für Monate aus. Eine Zeit, in der Oksana ganz allein um die Existenz ihrer Familie kämpfen musste. Nach langen Monaten wird Daniel wieder gesund und ihr Partyrestaurant "Next Door Lounge" scheint wieder zu laufen. Doch dann überrollt Corona die Familie und das Restaurant muss wieder die Pforten schließen. Wieder lastet alles auf Oksana: sie hält ihre Familie mit ihrem Instagram-Business über Wasser.
Nach zwei Jahren Pandemie treffen die Kolenitchenkos eine Entscheidung: sie verlassen das teure Los Angeles und ziehen in das gut 400 Kilometer entfernte Las Vegas. Hier versuchen sie mit geringeren Lebenshaltungskosten und einem dadurch einfacheren Leben wieder durchzustarten. Ihren Nachtclub in Los Angeles werden die Berliner behalten, bis sie vielleicht ein eigenes Geschäft vor Ort gefunden haben.

Nach einer sechswöchigen Unterbrechung in Deutschland reist die vierköpfige Familie voller Euphorie in ihre neue Heimat. Mit dabei ist nur
ihr Auto und das Allernötigste. Der Rest ihres Hab und Guts soll später folgen.
Die ersten Tage in Las Vegas verlaufen für die Kolenitchenkos gut. Doch noch leben sie in einem Ferienhaus. Oksana hat das Ziel so schnell wie möglich ein Zuhause für sich und ihre Familie zu finden. Die Kinder Milan und Arielle sollen nicht an der Entscheidung umzuziehen, leiden.

Ein Treppensturz an Milans erstem Schultag führt zum Streit und nachdem Oksana und Daniel glauben, ihr Traumhaus gefunden zu haben, hängt wieder alles an einem seidenen Faden. Die Berliner kommen an ihre Grenzen.

Nutzer haben auch angesehen