Checker Julian, Der Kutschen-Check

Sendezeit: 09:05 - 09:30, 07.08.2022
Genre: Kindermagazin
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Regie: Judith Issig
  • Kamera: Hans-Florian Hopfner
  • Musik: Dieter Holesch, Chris Gall
  • Produzent: megaherz film und fernsehen GmbH, BR
Deutschland (2013) Der Kutschen-Check
Kutschen und Pferdegespanne waren während vieler tausend Jahre die wichtigsten Fortbewegungsmittel. Julian checkt diesmal, dass Kutschenfahren auch heute noch mächtig Spaß macht.
Seit die Menschen Pferde halten, nutzen sie sie als Arbeits- und Zugpferde, zum Beispiel bei der Feldarbeit. Als es noch keine Autos und Züge gab, fuhren die Menschen mit Kutschen auf Reisen, zum Einkaufen und einfach zum Vergnügen. In dieser Zeit waren die Postkutschen super wichtig. Und deswegen verlegt der Checker diesmal seine Checkerbude auch in eine alte Postkutsche.
Selbstverständlich lernt Julian auch, selbst eine Kutsche zu fahren. Dafür ist er bei Kutscherin Conny. Sie ritt mit ihrem Pferd Trakki bei Fahrturnieren an und misst sich in drei verschiedenen Disziplinen mit anderen Kutschern: Dressur, Hindernis- und Geländefahren. Mit Conny checkt Julian, wie man ein Pferd vor die Kutsche spannt, wie man die Leinen benutzt und wie man eine Kutsche steuert.
Außerdem trifft der Checker Claus und seine vier Haflingerhengste. Claus fährt nämlich eine sogenannte Quadriga: Einen römischen Rennwagen, vor den vier Pferde nebeneinander gespannt werden. Damit fuhren die Alten Römer Wagenrennen. Das war damals so ein Spektakel wie die Formel 1 heute! Claus behauptet, er kann mit der Quadriga schneller als 40 km/h fahren. Ob das wohl gut geht?
Hintergrundinformationen: Julian Janssen entdeckt als "Checker Julian" neben Tobias Krell und Can Mansuroglu alle Themen, die für die Zuschauer spannend sind und ganz nebenbei die Welt erklären: von der Achterbahn über Höhlen hin zur Seenotrettung. Ganz im Stil des Formates ist "Checker Julian" rasant, aber immer verständlich, neugierig und humorvoll. "Kinder sind großartige und kritische Zuschauer", sagt Julian Janssen, der seit 2013 Medienwissenschaften und Germanistik in Bayreuth studiert. Schon beim Uni-Radio und -Fernsehen hat er erste journalistische Erfahrungen als Moderator gesammelt. "Ich liebe alles, was mit Film zu tun hat, und habe am meisten Spaß, wenn ich was Neues entdecke. Als Checker kann ich diese Leidenschaften verbinden und den Kindern hoffentlich etwas von dieser Freude mitgeben." Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi und Checker Julian in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab! Julian Janssen entdeckt als "Checker Julian" neben Tobias Krell und Can Mansuroglu alle Themen, die für die Zuschauer spannend sind und ganz nebenbei die Welt erklären: von der Achterbahn über Höhlen hin zur Seenotrettung. Ganz im Stil des Formates ist "Checker Julian" rasant, aber immer verständlich, neugierig und humorvoll. "Kinder sind großartige und kritische Zuschauer", sagt Julian Janssen, der seit 2013 Medienwissenschaften und Germanistik in Bayreuth studiert. Schon beim Uni-Radio und -Fernsehen hat er erste journalistische Erfahrungen als Moderator gesammelt. "Ich liebe alles, was mit Film zu tun hat, und habe am meisten Spaß, wenn ich was Neues entdecke. Als Checker kann ich diese Leidenschaften verbinden und den Kindern hoffentlich etwas von dieser Freude mitgeben." Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi und Checker Julian in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab!

Nutzer haben auch angesehen