Leopard, Seebär & Co., Neuzugang bei den Nasenbären

Sendezeit: 08:10 - 09:00, 12.08.2022
Genre: Tiere, Episode 43
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 50% gefällt diese Sendung
Deutschland (2009) Auf Tuchfühlung mit Kamtschatkabären
Weil die Kamtschatkabären ihr Revier zerlegt haben, werden sie getrennt. Juri und Kolja ziehen um nach Gelsenkirchen. Nachdem Tierarzt Dr. Flügger die Bärenbrüder in den Tiefschlaf versetzt hat, beginnt der schwere Teil des Umzugs: gute 300 Kilogramm pro Bär. Und weil so ein schlafender Kamtschatka zudem auch noch recht unhandlich ist, müssen alle mit anpacken.
Neuzugang bei den Nasenbären
Die Nasenbärbande bekommt Zuwachs. Das noch junge Männchen heißt Pablo und sitzt schon seit ein paar Tagen in Quarantäne. Nun soll er seine neue Familie kennenlernen. Er ist zunächst furchtbar schüchtern. Obwohl er sich ganz ohne Gesellschaft an sein neues Gehege gewöhnen darf, traut er sich nicht aus seiner Transportbox. Tierpflegerin Lisa Voß muss den Deckel abschrauben. Erst dann geht Pablo Schritt für Schritt auf Entdeckungstour.
Alpaka-Anti-Pilz-Programm
Die Alpakas bekommen den Kopf gewaschen, gegen Pilze. Etwa einmal im Jahr werden Ohren und Schnauze mit einer Tinktur behandelt, dann geht die Infektion schnell wieder weg. Aber nicht jedes Tier mag die Schwammbehandlung von Tierärztin Adriane Prahl und Volker Friedrich. Hengst Otcho macht seinem Ärger Luft. Pfui Spucke!
Kamele im Regen
Es regnet Bindfäden, wer kann, sucht sich ein trockenes Plätzchen. Lisa Voß und Benjamin Krüger müssen jedoch Kamele füttern und das Gehege reinigen. Während den Wüstenbewohnern der Regen gar nichts ausmacht, schimpfen die Hamburger Tierpfleger auf das "Schietwetter". Da helfen auch die Liebesbezeugungen der Kamele nicht.
Pediküre bei den Tharziegen
Dr. Flügger holt den Tharziegenbock aus luftiger Höhe zum Fußpflegetermin, die Klauen müssen geschnitten werden. Um ihn überhaupt zu fassen zu kriegen, muss der Tierarzt den Bock per Blasrohr betäuben. Beim ersten Mal prallt der Narkosepfeil ab, und da so ein Ziegenbock auch nicht blöd ist, verzögert sich dadurch das ganze Manöver. Aber letztlich ist der Appetit größer als das Misstrauen.

Nutzer haben auch angesehen