Pia und die wilden Tiere, Wie rosa ist der Flamingo

Sendezeit: 19:25 - 19:50, 24.08.2022
Genre: Kindersendung, Episode 20
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 75% gefällt diese Sendung
  • Regie: Christiane Streckfuß, Sylvia Obst
  • Kamera: Matthias Kraus
  • Musik: Manuel Weber, Benni Freibott, Harald Reitinger, Uli Fischer
  • Produzent: Text+Bild Medienproductions GmbH, BR
  • Andere Personen: Ben Wolter, Marcella Müller
Deutschland (2014) Wie rosa ist der Flamingo?
Pia reist zu den Flamingos nach Südspanien. Richtig rosa sind nicht alle von ihnen. Die Tierreporterin erfährt, warum die einen ein knallig rotes Gefieder tragen, die anderen eher blass sind. Die geselligen Flamingos leben in riesigen Brutkolonien. Sie bauen kunstvolle Nester aus Schlamm, die wie ein kleiner Vulkan aussehen. Und sie haben noch mehr drauf: auf einem Bein schlafen und kopfüber fressen. Pia probiert aus, ob sie das auch hinkriegt.
Hintergrundinformationen: Ab jetzt ist auch Pia auf der ganzen Welt unterwegs, immer auf der Suche nach wilden Tieren in ihrer natürlichen Umgebung. Beide wollen so viel wie möglich über die verschiedenen Tiere herausfinden, die sie auf ihren Reisen kennenlernen. Neben "Anna und die wilden Tiere" und "Pia und die wilden Tiere". In jeder Folge geht es um ein spezielles Tier. Das kann das Zebra in Afrika, das Baumkänguru in Australien oder auch der Fuchs bei uns im Wald sein. Anna und Pia treffen dabei Menschen, die sich mit diesen Tieren beschäftigen, mit ihnen arbeiten oder verwaiste Tierkinder großziehen, um sie wieder auszuwildern. Mit Fantasie, Kreativität und vor allem Witz erklären sie Grundlagen, Besonderes, aber auch Schwieriges.

Nutzer haben auch angesehen