Pitbulls auf Bewährung, Ohne Leine

Sendezeit: 11:30 - 12:30, 24.09.2022
Genre: Tiere, Staffel 8 - Episode 20
  • 93% gefällt diese Sendung
USA (2017) Wie fängt man einen verängstigten Pitbull? Warum haben Maden eine heilsame Wirkung? Wer sind die Menschen, die das "Villalobos Rescue Center" am Laufen halten? In dieser Folge lässt Tia Torres die Hunde von der Leine und blickt gemeinsam mit ihrem Team auf die außergewöhnlichsten Momente der aktuellen Staffel zurück. Von abenteuerlichen Rettungsaktionen über persönliche Geschichten bis hin zu Veterinären, die in New Orleans tagtäglich kleine Wunder vollbringen: Heute dreht sich alles um ambitionierte Tierschützer und ihre vierbeinigen Freunde. Denn wenn es darum geht, herrenlosen Hunden ein neues Zuhause zu vermitteln, bekommen in der Villalobos-Station oft auch Menschen eine zweite Chance!
Hintergrundinformationen: Das "Villalobos Rescue Center" ist die größte Rettungsstation für Pitbulls in Amerika. Das Auffanglager für herrenlose Hunde befindet sich in New Orleans, Louisiana und wird von Tia Torres geleitet. Die tätowierte Power-Frau blickt selbst auf eine bewegte Vergangenheit zurück und widmet ihr Leben bereits seit 20 Jahren den oft zu Unrecht verurteilten Vierbeinern. In puncto Pitbull-Schutz hat sich die erfahrene Tiertrainerin und Sozialarbeitern längst einen Namen gemacht. Gemeinsam mit ihren Töchtern Tania und Mariah setzt sich Chefin Tia mit viel Herzblut für die Hunde ein. Das Besondere am Projekt: In Villalobos bekommen nicht nur vermeintliche Kampfhunde, sondern auch verurteilte Straftäter auf Bewährung eine zweite Chance! Dabei können die "Bad Boys" viel voneinander lernen: Schließlich geht es hier nicht um das Überleben des Stärkeren, sondern um gegenseitige Hilfe, Vertrauen und Respekt! Wenn das Resozialisierungsprogramm für Mensch und Tier gelingt, finden die Hunde ein neues Zuhause - und die harten Jungs zurück ins Leben.

Nutzer haben auch angesehen