Law & Order, Der Spitzel

Sendezeit: 06:35 - 07:25, 30.09.2022
Genre: Krimiserie, Staffel 9 - Episode 3
  • 96% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Jerry Orbach (Detective Lennie Briscoe), Benjamin Bratt (Detective Reynaldo Curtis), Sam Waterston (Staatsanwalt Jack McCoy), Angie Harmon (Stellv. Staatsanwältin Abbie Carmichael), Steven Hill (Oberstaatsanwalt Adam Schiff), S. Epatha Merkerson (Lt. Anita Van Buren), José Zuniga (Mark Rivera), Roberta Wallach (Michele Selig), Victor Colicchio (Reggie Mathis), Rafael Baez (Oscar Benvenidez), Thomas Guiry (Kevin Stanton), Victor Steinbach (Dr. Andre Kostov), John Fiore (Detective Profaci), J. K. Simmons (Dr. Emil Skoda), John Ventimiglia (John Dietrick), David Valcin (Officer Fratelli)
  • Drehbuch: David Shore, I.C. Rapoport
  • Regie: Lewis H. Gould
USA (1998) Der 17-jährige Kevin Stanton wird mit einer Schussverletzung gefunden und kann in letzter Sekunde gerettet werden. Von Briscoe und Curtis befragt, erzählt er eine unglaubliche Entführungsgeschichte: Zwei Schwarze hätten ihn überfallen, ihm sein ganzes Geld und sein Auto geklaut und dann auf ihn geschossen. Die Polizisten kommen mit ihren Ermittlungen nicht weiter, bis sie herausfinden, dass Sarah, eine Freundin von Kevin, in einem Park erschossen wurde. Am Tatort wurde auch Kevins Blut gefunden. Kevin wird zum Mordverdächtigen, und er verstrickt sich in immer neue Widersprüche. Briscoe und Curtis ist klar, dass der Mord an Sarah und der Mordversuch an Kevin zusammenhängen. Die Ermittler stoßen auf die Drogenhändler Mathis und Benvenidez, in deren Umgebung Kevin häufiger gesehen wurde und in deren Wohnung man Fingerabdrücke von Kevin findet. Als man schließlich Benvenidez' Fingerabdruck am Tatort findet, ist klar, dass einer der beiden Drogenhändler der Täter sein muss. Detective Rivera, ein Ermittler der Drogenfahndung, gibt den entscheidenden Tipp zur Ergreifung der beiden Dealer. Im Verhör sagt Mathis aus, dass Benvenitez die Schüsse auf Kevin abgegeben hat. Verteidigerin Selig beantragt Ausschließung der Aussage, da Rivera die Informationen, die zur Verhaftung von Mathis und Benvenidez führten, durch eine ungenehmigte Abhöraktion bekommen hat. Carmichael stößt auf Ungereimtheiten in Riveras Fahndungsberichten. Alles deutet darauf hin, dass Kevin als Spitzel für den Drogenfahnder gearbeitet hat. Kevin erzählt endlich die wahre Geschichte und nennt Mathis als Täter. Benvenidez sagt aus, Mathis habe erfahren, dass Kevin ein Spitzel ist und wollte ihn ausschalten. Rivera wusste Bescheid und hatte seinen Informanten Kevin wissentlich in die Falle laufen lassen, um seinen Ermittlungserfolg nicht zu gefährden. Rivera will sich selbst nicht beschuldigen, und verweigert die Aussage. Da McCoy Riveras Aussage braucht, um Benvenidez Aussage zu bestätigen und so Mathis Schuld nachzuweisen, zitiert er Rivera vor die Grand Jury: Anklage: Rücksichtslose Gefährdung, also Totschlag. Rivera lenkt unter Druck schließlich ein und ist bereit auszusagen. Mathis wird zum Tode verurteilt.

Nutzer haben auch angesehen