Tobias Mann: Mann gegen Mann, Mann gegen Mann

Sendezeit: 21:00 - 21:45, 02.10.2022
Genre: Kabarett und Satire
  • Regie: Volker Weicker
Tobias Mann geht in den Satire-Ring: David gegen Goliath, er gegen sich selbst, "Mann gegen Mann". Und man weiß nie so recht, wann ist er David und wann der Goliath.
Er stellt sein Ich auf den Prüfstand und merkt: Nicht nur da Draußen, sondern auch im Inneren schlummern viele Meinungen. Die Diskussion mit sich selbst ist härter als jeder Shitstorm, ohne Chance darauf, dass der User gesperrt wird.
Tobias Mann ist diese Mischung aus Kabarettist, Comedian und Musiker, bei der man nie weiß, wer der Chef ist in dieser Dreiecksbeziehung. Scharf pointierte Gesellschaftskritik reiht sich nahtlos an schräge Gags und absurde Wortspiele, gemischt mit Songs, die schon ohne Text mitreißen, deren mitreißenden Texte aber die Quintessenz aus allen drei Berufungen sind.
Vielfach ausgezeichnet (unter anderem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis, dem Prix Pantheon, dem Salzburger Stier und dem Deutschen Comedypreis) und mit einer großen Medienpräsenz unterfüttert - "Mann Sieber", "Kabarettfest", Auftritte in vielen namhaften Kabarettsendungen wie "Die Anstalt" - schießt Tobias Mann auch in seinem siebten Bühnenprogramm gegen alles und jeden, der es verdient hat. Allzu oft ist das diesmal sogar er selbst.
In Zeiten von vielfliegenden Umweltaktivisten und bestechlichen Volksvertretern kann man die Augen auch vor den eigenen Inkonsequenzen kaum noch verschließen. Und wenn man dann an sich selbst die toxischen Attribute "Cis-Mann", "weiß" und "der Jugend langsam entwachsen" entdeckt, kommen die Fragen: Bin ich schon Patriarch, werde ich zum Fortschrittsblockierer, und ist der Mann wirklich die Wurzel allen Übels?
Beim Kampf gegen sich selbst und gegen alle, die glauben, nur ihre Meinung sei die richtige, gewinnt vor allem einer - das Publikum. Es wird beim "3satfestival 2022" Zeuge dieses epischen Aufeinandertreffens: "Mann gegen Mann".

Nutzer haben auch angesehen