42 - Die Antwort auf fast alles, Können wir aus Scheiße Gold machen?

Sendezeit: 08:45 - 09:15, 09.10.2022
Genre: Weitere Inforeportagen
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 89% gefällt diese Sendung
  • Regie: Adrian Schwartz
Deutschland (2022) Die Menschheit hofft auf einen Sensationsfund. Seitdem wir es geschafft haben, Wind und Sonne in Energie umzuwandeln, erwarten wir den nächsten großen Clou. Einen Schatz, der nur noch entdeckt werden muss. Dass wir diesen ausgerechnet in unseren Fäkalien finden könnten, klingt dabei wohl erst einmal sehr weit hergeholt. Wir übersehen ihr wahres Potenzial. Für die heutige Medizin ist die Forschung an unserem Stuhl essenziell.
Dank ihm erhalten die Immunologen und Ernährungswissenschaftler Botschaften aus dem geheimnisvollen Innersten unseres Körpers. Ärzte wie der Gastroenterologe Harry Sokol in Paris gehen sogar einen Schritt weiter und nutzen die heilenden Fähigkeiten unseres Stuhls. Aber unsere Fäkalien gewähren uns noch andere Zugänge in uns selbst.
Anhand uralter Kotfunde aus der Vergangenheit können wir in unserer Evolutionsgeschichte zurückreisen. Der Paläogenetiker Alexander Hübner erklärt, wie uns die Kotproben unserer Vorfahren die Möglichkeit bieten, verschiedene Dinge des Alltags des Menschen zu erklären, von dem wir andernfalls überhaupt nichts wissen würden.
Heutzutage lesen Umweltingenieure wie Susanne Lackner an der TU Darmstadt aus unserem Abwasser wichtige Informationen über die kritischen Momente unseres zivilisatorischen Lebens heraus. Denn durch die Zusammenkunft unserer Fäkalien in den Kläranlagen können sie auch Pandemien früh erkennen. Unser Kot bietet uns also mannigfaltige Wissensschätze. Aber tatsächlich steckt auch echtes wirtschaftliches Potenzial in unseren Exkrementen. Können wir Scheiße also vielleicht doch noch zu Gold machen?

Nutzer haben auch angesehen