Helsinki-Syndrom, Langes Wochenende

Sendezeit: 00:20 - 01:15, 25.11.2022
Genre: Krimiserie, Episode 8
  • Darsteller: Peter Franzén (Elias Karo), Oona Airola (Hanna Raivio), Taneli Mäkelä (Jarmo Kiiski), Tuulia Eloranta (Eveliina Puolakka), Mari Rantasila (Minna Karo), Antti Luusuaniemi (Tapani Kolehmainen), Turkka Mastomäki (Kenttäjohtaja Hakkarainen), Jakob Öhrman (Lauri Ristiniemi), Laura Malmivaara (Anne Laukko), Eero Saarinen (Harri "Gusse" Gustafsson)
  • Drehbuch: Miikko Oikkonen
  • Regie: Juuso Syrjä
  • Kamera: Tuomo Hutri, Juge Heikkilä
  • Musik: Kaae & Batz
  • Produzent: Tarja Ahava
  • Andere Personen: Kenneth Klaile, Vilja Katramo, Okku Rahikainen, Samppa Hirvonen, Toni Ilo
  • Kostueme: Ninni Lahtinen
  • Szenenbild: Vilja Katramo, Okku Rahikainen
Finnland (2022) Elias flieht durch die Tunnel des Versorgungssystems unbemerkt aus dem Verlagsgebäude. Als Einsatzleiter Hakkarainen begreift, dass Elias verschwunden ist, konzentriert er alle Anstrengungen darauf, ihn zu schnappen. Ermittler Kolehmainen kann Lauri im Schatzamt überwältigen und festnehmen. Es drängt sich der Verdacht auf, dass Elias und Lauri die Staatskasse beraubt haben. Mediator Jarmo Kiiski fragt sich, ob es Elias vielleicht nie wirklich um das erneute Aufrollen seines Falls ging.
Elias entkommt aus der Stadt. Die Polizei verliert immer wieder seine Spur. Mit Hilfe von Freunden kann er sogar eine Straßensperre passieren und sich dann zu Fuß durch die Wälder absetzen. Die Verhöre von Lauri bringen keine Ergebnisse, weil Lauri nicht den ganzen Plan von Elias kennt. Elias hat die Staatskasse um 2,2 Milliarden Euro erleichtert. Nach und nach wird bekannt, dass Leidtragende der Bankenkrise mysteriöse Geldzahlungen erhalten. Hanna Raivio begleitet Ermittler Kolehmainen auf seiner Suche nach Elias ...

Nutzer haben auch angesehen