SOKO Stuttgart, Schuldig

Sendezeit: 11:15 - 12:00, 25.11.2022
Genre: Krimiserie, Staffel 9 - Episode 20
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 87% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Astrid M. Fünderich (Martina Seiffert), Peter Ketnath (Joachim Stoll), Benjamin Strecker (Rico Sander), Yve Burbach (Selma Kirsch), Karl Kranzkowski (Michael Kaiser), Mike Zaka Sommerfeldt (Jan Arnaud), Eva Maria Bayerwaltes (Prof. Dr. Lisa Wolter)
  • Drehbuch: Mathias Aicher
  • Regie: Daniel Helfer
Deutschland (2018) Eine Verlobungsfeier in einer Villa wird vom Mord am zukünftigen Ehemann überschattet. Julius Weber liegt am Morgen nach der Feier tot im Garten, übersät von einer Anzahl Verletzungen.
Kein einfacher Fall für die Ermittler, denn mehrere Bekannte des Playboys haben ein Motiv für den Mord, wie der zukünftige Schwiegervater Maximilian Kohlmeyer zum Beispiel. Er hat das Opfer nie akzeptiert und hätte ihn gern aus dem Leben seiner Tochter entfernt.
Der Verdacht auf Kohlmeyer verstärkt sich, als eine der Verletzungen, die dem Opfer in der Tatnacht zugefügt wurden, Kohlmeyers Gehstock zugeordnet wird. Der Familienpatriarch gibt eine Auseinandersetzung mit Julius Weber zwar zu, bestreitet aber den Mord.
Der Bruder des Opfers, Frederik Weber, hatte ebenfalls Streit mit Julius. Die beiden haben eine gemeinsame Werbeagentur, der Julius kürzlich durch sein arrogantes Auftreten einen Millionendeal verdorben hatte. Frederik streitet aber wie Kohlmeyer ab, etwas mit dem Tod seines zukünftigen Schwagers zu tun zu haben.
Die Ermittler finden heraus, dass Carla Schmitt, Frederiks Freundin, bis vor Kurzem eine Affäre mit Julius hatte. Frederik gerät nun mehr unter Druck. Genauso wie Anna Kohlmeyer, die Verlobte des Opfers. Hat sie in der Tatnacht von der Affäre erfahren und ihren Verlobten getötet? Der Fall nimmt eine überraschende Wende, als Anna Kohlmeyer versucht, sich das Leben zu nehmen. Erst jetzt geben die Verdächtigen nach und nach zu, was wirklich in der Nacht passiert ist.

Nutzer haben auch angesehen