Die Sendung mit der Maus

Sendezeit: 11:30 - 12:00, 27.11.2022
Genre: Kindersendung
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 92% gefällt diese Sendung
  • Produzent: WDR
Deutschland (1971) Lach- und Sachgeschichten mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.
Die Maus im Internet www.die-maus.de
E-Mail-Adresse maus@wdr.de
Lach- und Sachgeschichten, heute mit dem Geheimnis des Unterschieds von brauner und weißer Schokolade, mit Otto in der Weihnachtsbäckerei, mit Lauras Weihnachtsdruckerei, Käpt'n Blaubär als leuchtendem Beispiel - und natürlich mit der Maus, dem Elefanten und der Ente.
Das Geheimnis von brauner und weißer Schokolade
Vollmilch, Zartbitter, mit Nüssen, Nougat oder sogar weiß, als Tafel, Nikolaus und Osterhase - Schokoladen-Vielfalt ist unendlich. Was mit der Frucht des Kakaobaumes alles passiert, bis sie Schokolade wird, das zeigt Armin heute Schritt für Schritt. Aber wie viel von dem braunen Kakao steckt eigentlich in der weißen Schokolade?
Mit Otto Waalkes: "In der Weihnachtsbäckerei / da gibt es manche Leckerei."
Im ganzen Land landen die Weihnachtsplätzchen im Ofen. Passend zur Adventszeit hat Otto "In der
Weihnachtsbäckerei" aufgenommen. Rolf Zuckowskis bekanntes Lied ist am Sonntag in der Maus-Version mit Otto, vielen Kindern und ordentlich "Kleckerei" zu sehen und zu hören.
Lauras Machgeschichten: Nudelholz-Rollstempe
Es sind noch so viele Weihnachtskarten zu verschicken. Aber was macht das Nudelholz in der Werkstatt? Laura Kampf verwandelt das Backwerkzeug in einen Drucker. Schritt für Schritt zeigt sie, wie so jeder seine Weihnachtskarten selbst gestalten kann.
Käpt'n Blaubär: Statue
Unerschrocken und unverwüstlich steht Käpt'n Blaubär bei Eiseskälte und Schneetreiben hoch oben auf der Klippe und hält die leuchtende Fackel fest in der Hand, um den grönländischen Leuchtturmdienst gegen alle Widrigkeiten aufrechtzuerhalten. Zum Gedenken an diese Heldentat wird ihm zu Ehren eine Statue errichtet, die ihn im Einsatz zeigt: In Decken gewickelt, einen Weihnachtsstern auf dem Kopf, eine Fackel in der Hand... Nur das Gesicht ist nicht so gut getroffen. Wer's nicht glaubt soll mal nach New York fahren!

Nutzer haben auch angesehen