Auckland Detectives - Tödliche Bucht, Spurlos

Sendezeit: 02:15 - 03:45, 02.12.2022
Genre: Thriller-Serie, Staffel 1 - Episode 2
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 60% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Kate Elliott (DSS Jess Savage), Ido Drent (DS Justin Harding), Timmie Cameron (Ruby Savage), Jeffrey Thomas (Doug Bennington), Mark Mitchinson (DI Ivan Petrie), Bede Skinner (Alex Parsons), Gary Young (Max Lee), Maxie Ouyung (Chelsea Lee), Matthew Arbuckle (Ronan Croft)
  • Drehbuch: Donna Malane, Paula Boock
  • Regie: Gaysorn Thavat
  • Kamera: Ginny Loane
  • Musik: Moniker
  • Andere Personen: Cushla Dillon
Neuseeland (2019) Ein 18-jähriges Mädchen verschwindet auf seiner Backpacker-Tour über Waiheke Island spurlos. DSS Jessica Savage wird auf den Fall angesetzt und kommt dabei einer größeren Sache auf die Spur.
Max Lee, der Vater des Mädchens, hatte seine Tochter Chelsea bereits drei Wochen zuvor als vermisst gemeldet. Doch seiner Meinung nach ist die neuseeländische Polizei von Waiheke Island der Sache nicht gründlich genug nachgegangen.
Mehr noch: Max hält die hiesigen Behörden für komplett inkompetent. Also lässt er seine Beziehungen spielen und erreicht, dass Detective Senior Sergeant Jess Savage mit den Ermittlungen betraut wird.
Doch Jess hat mit privaten Problemen zu kämpfen: Sie leidet nach ihrem Autounfall, bei dem sie ihren geliebten Mann verloren hat, unter starken Schmerzen und Gedächtnisverlust. An die Nacht ihres Unfalls kann sie sich nur lückenhaft erinnern.
Die Schmerzen betäubt sie mit Medikamenten, von denen sie langsam aber sicher abhängig wird. Hinzu kommt, dass ihre Tochter Ruby ihr gesteht, dass sie schwanger ist.
Zusammen mit ihrem Kollegen DS Justin Harding begibt sich Jess auf die Suche nach Chelsea . Dabei stoßen sie auf die Leiche einer jungen Frau. Allerdings handelt es sich nicht um die Vermisste. Die Ermittlungen ergeben jedoch, dass die beiden sich gekannt haben müssen. Wurden sie Opfer ein und desselben Täters?
Jess setzt alle Hebel in Bewegung, um Chelsea noch lebend zu finden.
Hintergrundinformationen: Gemeinschaftsproduktion von Letterbox Filmproduktion, Lippy Pictures, ZDF und Screentime NZ

Nutzer haben auch angesehen