Nepal - Dem Himmel nah, Von Ilam nach Kathmandu

Sendezeit: 18:30 - 19:20, 01.12.2022
Genre: Land und Leute
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Regie: André Hörmann
Deutschland (2020) Die Reise durch Nepal beginnt im Osten im unteren Himalaya an der Grenze zu Indien, in der wunderschönen Hügellandschaft der Teeplantagen von Ilam. Von dort geht es weiter in die Stadt der Tempel nach Janakpur und zum Chitwan-Nationalpark, dem Lebensraum von Nashörnern, wilden Elefanten und Leoparden. Über Lukla, einem der gefährlichsten Flughäfen der Welt, führt die Reise weiter hinauf in den Himalaya, in die Heimat der Sherpas und Yaks und bis zum Sehnsuchtsort unzähliger Abenteurer aus aller Welt und dem Wahrzeichen Nepals: dem Mount Everest.
Naturwunder reihen sich an Kulturstätten, Pilgerorte an pulsierende Basare, buddhistische an hinduistische Heiligtümer. Das Ziel ist schließlich das fruchtbare Kathmandu-Tal, die Heimat der Newar, der Urbevölkerung Nepals. Dort liegen die drei Königsstädte Bhaktapur, Patan und die rasant wachsende Hauptstadt Kathmandu mit ihren zahllosen Tempeln.
Hintergrundinformationen: Nepal, eines der ärmsten Länder der Welt und doch märchenhaft und mystisch. Auf dem Mahendra-Highway, der Handelsstraße von Ost nach West, geht es quer durch das Himalayaland mit den höchsten Bergen der Welt. Ein Land zwischen Urwäldern und Bergwüsten, tropisch heißen Regionen und eisigen Gipfeln. Das ist Nepal, eines der ärmsten Länder der Welt und doch märchenhaft und mystisch, das Königreich der Götter und ein spirituelles Paradies. Nepal ist ein Land uralter Kulturen, vieler Völker und bewegter Geschichte, multireligiös zwischen Tradition und Moderne. Auf dem Mahendra-Highway, der Handelsstraße von Ost nach West, führt die Reise quer durch das Himalayaland mit den höchsten Bergen der Welt.

Nutzer haben auch angesehen