Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?, Kein Geld, keine Wohnung und ein geplatzter Traum

Sendezeit: 20:15 - 22:15, 29.11.2022
Genre: Doku-Soap, Staffel 6 - Episode 1
  • 80% gefällt diese Sendung
Deutschland (2021) Das Geld bei Lea (18) und Renee (21) aus Hessen ist momentan knapp. Während Lea ihre getragenen Socken im Internet verkauft, versucht Renee einen Finanzierungsplan zu entwickeln. Wird dieser auch seiner Freundin passen? Die am Existenzminimum lebenden Milchbauern Nico (31) und Alexandra (27) wollen auf keinen Fall von der Staatskasse leben. Nachdem sie ihren gepachteten Hof verlassen mussten, stehen sie nun kurz vor dem finanziellen Aus. Eine neue Lizenz von der Molkerei muss her um den Milchverkauf weiterführen zu können. Christine (35) und René (43) beziehen seit Jahren Hartz IV. Während Christine noch nie länger am Stück gearbeitet hat, ist René als Produktionshelfer im Milchwerk tätig. Nun stehen die beiden kurz vor der Obdachlosigkeit, denn sie leben aktuell in einer seit Wochen fristlos gekündigten Wohnung.
Hintergrundinformationen: Mehr als zwölf Millionen Menschen in Deutschland sind von Armut bedroht, mehr als vier Millionen leben von Hartz IV. Viele arbeiten hart und müssen dennoch jeden Cent zweimal umdrehen. Andere drehen sich morgens lieber selbst nochmal um, statt zur Arbeit zu gehen. Die Dokumentation "Armes Deutschland" begleitet Menschen, die am Rande der Armutsgrenze leben - und zeigt ihren grundlegend unterschiedlichen Umgang mit ihrer Situation.

Nutzer haben auch angesehen