Legal Affairs, Kannibalen

Sendezeit: 01:25 - 02:10, 30.11.2022
Genre: Gerichtsserie, Staffel 1 - Episode 3
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Lavinia Wilson (Leo Roth), Maryam Zaree (Elena Caspari), Niels Bormann (Cecil von Carlsburg), Aaron Altaras (Adrian Beshira), Michaela Caspar (Mimi Tahar), Jacob Matschenz (Jonas Lindberg), Rainer Sellien (Kai Fontaine), Annika Kuhl (Ulli Fontaine), Amelie Klein (Mia Fontaine), Sebastian Hülk (Thilo Hinrichs), Leonie Rainer (Sophie Jessen), Odine Johne (Saskia Leipold), Julius Feldmeier (Stefan Boll "Bolle")
  • Drehbuch: Christoph Callenberg
  • Regie: Randa Chahoud
  • Kamera: Julian Hohndorf
  • Musik: David Grabowski, Jonas Nay, Tutti Bounce
Deutschland (2021) Unter den Geflüchteten sind Kannibalen! Das behauptet ein Videobeitrag in den sozialen Medien. Dahinter steckt jedoch das "Institut für rosige Zeiten", ein Satirekollektiv, das rassistische Ressentiments mit seiner absurden Fake-Story entlarven möchte. Als das Video wie erwünscht viral geht, rückt jedoch ein wütender Nazi-Mob an, verletzt den vermeintlichen "Kannibalen-Häuptling" Osaro und verwüstet die Unterkunft. Um nicht für den Sachschaden aufkommen zu müssen, vertrauen sich die Satiriker der Medienanwältin Leo Roth an. Der Starjuristin bietet der spektakuläre Fall genau die richtige Bühne für Publicity. Außerdem findet sie Freude daran, sich im Gerichtssaal den rechtskonservativen Bezirksbürgermeister Paschke vorzuknöpfen, der als Nebenkläger auftritt. Die selbstbewusste Anwältin ahnt jedoch nicht, dass auch ihr in der Verhandlung unangenehme Überraschungen bevorstehen. Zudem steht Leo nach Enthüllungen im Todesfall von Sophie Jessen im Kreuzfeuer der Kritik. Während Leo sich gegen die Boulevardschlagzeilen verteidigen muss, entziehen ihr Prominente reihenweise das Mandat. Um den Ruf der Kanzlei zu retten, muss die Anwältin die Flucht nach vorne wagen - und mit allen Mitteln den Kannibalen-Satire-Fall gewinnen.

Nutzer haben auch angesehen