Elefant, Tiger & Co., 1006

Sendezeit: 19:50 - 20:15, 09.12.2022
Genre: Kein spezifisches Genre, Episode 1006
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 94% gefällt diese Sendung
Deutschland (2022) Leoparden: Auf eigenen Pfoten
Ein Jahr und drei Monate lang waren sie rund um die Uhr zusammen, Mutter Mia und Tochter Manju, die Amurleoparden. Doch allmählich wird Mia das Zusammenleben mit Manju zu viel und das zeigt sie ihr auch - zum Teil mit Nachdruck. Mia hat einfach anderes im Sinn, würde sich viel lieber mit Kater Xembalo vergnügen. Zeit für Dennis Hochgreve, Maria Raitzig und Steffen Tucholski einzuschreiten und die Damen zu trennen. Für Manju ein einschneidender Schritt - plötzlich fehlt der Rückhalt von Mama. Wie wird die junge Amurleopardin reagieren?
Flamingos: Allmählich flügge
An der Flamingolagune ist die Brutsaison für dieses Jahr beendet. Zwölf Jungvögel bei den Chileflamingos - eine erfreuliche Ausbeute. Neun von ihnen sind hervorragend in der Kolonie integriert. Drei Flamingoküken wurden in der Rückwärtigen Vogelhaltung aufgepäppelt. Doch nun werden auch sie langsam flügge. In ihrem eigens eingerichteten Jugendzimmer - sogar mit Beregnungsanlage - bilden die drei ihre eigene kleine Kolonie, benötigen immer weniger Unterstützung. Aber Abnabeln ist manchmal auch für die Pfleger nicht leicht.
Elefanten: Kleine Wasserratte?
Schritt für Schritt haben die Elefantenpfleger den kleinen Akito an das nasse Element gewöhnt. Ihre Geduld zahlt sich nun aus. Vorbei die Zeiten des Planschbeckens. Nun darf der Elefantenjunge schon mit ins tiefe Becken - wie die Großen. Mit Mutter Pantha und Tante Thuza geht's hinein in den Schwimmerbereich. Nach ein paar Stufen verliert man hier schnell den Boden unter den Füßen. Ob Akito sich freischwimmen wird?

Nutzer haben auch angesehen