Report Mainz, Verbotene Liebe? - Queere Muslime, bedroht und beschimpft

Sendezeit: 02:50 - 03:20, 02.06.2023
Genre: Weitere Inforeportagen
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 79% gefällt diese Sendung
  • Andere Personen: Claudia Kaffanke, Eric Beres
  • Moderator: Fritz Frey
Baroudi hat den Hass seiner Familie auf sich gezogen. Er ging eine Beziehung mit einem Mann ein, liebt aber auch seinen Gott. Nun müsse er um sein Leben fürchten, berichtet er. Viele queere Muslime in Deutschland sind Ausgrenzungen und Drohungen ausgesetzt. Oft in traditionellen Familienstrukturen verhaftet, leben sie häufig ein Doppelleben. Umfragen zeigen, dass unter konservativen Muslimen die Abneigung gegen Homosexualität besonders ausgeprägt ist. Gerechtfertigt wird dies oft mit dem Islam, der Homosexualität angeblich als Sünde ansehe. Islamistische Influencer hetzen gegen sexuelle Vielfalt. Welche jungen Menschen folgen solchen Profilen? Was tun Moscheegemeinden dagegen? Selbst in der queeren Community fühlen sich homosexuelle Muslime oft nicht akzeptiert und sehen sich Rassismus ausgesetzt. Wie kommen sie in diesem Spannungsfeld klar? Was müssen Politik, Gesellschaft und muslimische Communities tun, damit sexuelle Vielfalt als Menschenrecht akzeptiert wird?

Nutzer haben auch angesehen