Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?, Schnorren, chillen, Schwangerschaft?

Sendezeit: 20:15 - 22:15, 03.10.2023
Genre: Doku-Soap, Staffel 7 - Episode 4
  • 78% gefällt diese Sendung
Deutschland (2022) Chris aus Duisburg war lange Zeit arbeitsunwillig, hat jedoch nun einen Job als Prospektverteiler angenommen. Es bleibt abzuwarten, ob er zuverlässig arbeiten wird. Alexander aus Dresden bezieht Arbeitslosengeld und arbeitet zusätzlich in einem Sex-Chat. Nun plant er, mit Straßenmusik Geld zu verdienen. Uschi aus Quierschied ist aufgrund gesundheitlicher Probleme in Erwerbsminderung gerutscht und hat nur ein begrenztes Einkommen. Trotzdem träumt sie von einem eigenen Tortenunternehmen und möchte sich mit einem Gewerbe selbstständig machen. Lara und Jonas haben sich bewusst dafür entschieden, nicht zu arbeiten. Während Jonas sein Leben genießen will, gibt Lara gesundheitliche Gründe an, warum sie nicht arbeiten könne. Marita, Nadja und Elias leben gemeinsam. Marita unterstützt ihre Tochter Nadja, die alleinerziehend ist, bei ihrer Ausbildung zur Krankenpflegerin. Ein Gerichtsurteil zwingt die Familie jedoch dazu, aus ihrem Zuhause auszuziehen, was Marita nicht akzeptieren möchte.
Hintergrundinformationen: Mehr als zwölf Millionen Menschen in Deutschland sind von Armut bedroht, mehr als vier Millionen leben von Hartz IV. Viele arbeiten hart und müssen dennoch jeden Cent zweimal umdrehen. Andere drehen sich morgens lieber selbst nochmal um, statt zur Arbeit zu gehen. Die Dokumentation "Armes Deutschland" begleitet Menschen, die am Rande der Armutsgrenze leben - und zeigt ihren grundlegend unterschiedlichen Umgang mit ihrer Situation.

Nutzer haben auch angesehen