Terra Xpress, Zu wenig, zu teuer - wird Wohnen zum Luxus?

Sendezeit: 06:10 - 06:40, 19.10.2023
Genre: Weitere Inforeportagen
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 80% gefällt diese Sendung
Deutschland (2022) David gegen Goliath - wie sich Mieter gegen Immobilien-Spekulanten wehren. Praktisch, günstig - das Eigenheim aus dem Baukasten. Gemeinsam statt einsam - der Boom der Wohngenossenschaften. Viele Wohnungen stehen als Spekulationsobjekte leer oder werden von günstigen Miet- in teure Eigentumswohnungen umgewandelt. Immer mehr Menschen wehren sich gegen Entmietung und Eigenbedarfskündigung. In Berlin finden sie Unterstützung durch die 24-jährige Aktivistin Renée Somnitz. "Terra Xpress" begleitet sie bei der Beratung in einem aktuellen Fall. Aus der Not heraus ergreifen immer mehr Wohnungssuchende selbst die Initiative und setzen auf das Do-it-yourself-Prinzip: ob günstiges Container-Fertighaus, Hausbau nach der Baukasten-Methode oder das Eigenheim aus dem 3-D-Drucker. "Terra Xpress" begleitet mehrere Protagonisten auf dem Weg zum neuen Zuhause "Marke Eigenbau". Gerade in Ballungszentren ist bezahlbarer Wohnraum knapp, und allein zu wohnen, ist besonders teuer. Daher schließen sich immer mehr Menschen verschiedener Generationen in genossenschaftlichen Wohnprojekten zusammen. "Terra Xpress" stellt eine solche Kommune 2.0 im hessischen Elbtal vor. Die Chancen auf dem Wohnungsmarkt hängen in Zukunft vor allem von der Frage ab, wo jemand lebt: in jungen, urbanen Metropolen mit ökologisch perfekten Premium-Immobilien oder in abgehängten ländlichen Regionen mit zunehmend älterer Bevölkerung. "Terra Xpress" geht der Frage nach: Wie wohnen wir im Jahr 2040?

Nutzer haben auch angesehen