Seelöwe & Co. - tierisch beliebt, Pinguine im Futterrausch

Sendezeit: 17:10 - 18:00, 04.12.2023
Genre: Kein spezifisches Genre, Episode 18
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Kamera: Martin Göbel
  • Musik: Thomas Kisser, Mario Schneider
  • Von: Jeannine Apsel, Petra Tschumpel
Deutschland (2022) Für einen Mini-Wombat wird die Taufe geprobt, quirlige Brillenpinguine bringen alle durcheinander, die Flusspferde haben keinen Durchblick mehr und eine neue Tierwelt wird eingeweiht: tierisch amüsante Geschichten aus dem Erlebnis-Zoo Hannover.
Wombastisch: Cody, so heißt mittlerweile das kleine Jungtier der Nacktnasenwombats im Erlebnis-Zoo Hannover. Mit viel Begeisterung haben Zoofans aus aller Welt auf diversen Social-Media-Plattformen für den Namen des Jungtiers gestimmt. Nun soll der kleine Wombat vor den Zoogästen ganz offiziell getauft werden. Seine Tierpflegerin Sylvia Nietfeld ist sich nicht ganz sicher, ob sich das scheue Wombat-Kind nebst Mama Maya bei diesem wichtigen Ereignis blicken lässt. Deswegen plant sie eine "Probetaufe" und holt sich dafür ihren langjährigen Kollegen Thomas Severitt mit ins Boot. Als Leiter des "Magazins" ist Thomas unter anderem für die Verpflegung der Zoobewohner zuständig und müsste eigentlich wissen, mit welchen Leckereien ein kleiner Wombat aus Mamas Höhle zu locken ist.
Durchblick für die Flusspferde: Heinrich Grütter ist als Tierpfleger schon seit vielen Jahren im Zoo. In zwei Jahren geht er in Rente. Heinrich will seinen großen Erfahrungsschatz an die Tierpfleger von morgen weitergeben. Das ist ihm eine ganz persönliche Herzensangelegenheit. Und er will zeigen, dass sein Beruf weit mehr ist als "Tiere streicheln". An diesem Tag müssen bei den Flusspferden die Fenster geputzt werden. Ein Job für Azubi Felix Grygier, der zurzeit unter Heinrichs Anleitung im Revier ist. Doch um an die schmutzigen Scheiben zu gelangen, muss Felix tief durchs Wasser waten und Heinrichs Zeichensprache auf der anderen Seite der Scheiben verstehen. Ob die Kommunikation zwischen dem "Senior-Pfleger" und dem Tierpfleger in spe ohne Ausrutscher funktioniert?
Einzug ins Zoologicum: Sir Stanley und Pebble-Grace schreiben Zoogeschichte. Das Karakara-Pärchen zieht nach mehr als zweijähriger Bauzeit als Erstes in das neu erbaute Zoologicum ein! Die Tierpfleger aus dem ehemaligen Showarena-Revier haben lange auf diesen Tag gewartet. Schon im Vorfeld wurden sie in die Bauplanung und Gehegegestaltung einbezogen. Nun wird sich zum ersten Mal zeigen, ob die mehrjährigen Vorbereitungen und Pläne Erfolg haben. Als Karakas gehören Sir Stanley und Pebble-Grace zu den intelligentesten Greifvögeln der Welt. Wird das neue Zuhause der beiden den Praxistext bestehen?
Pillen-Fische für Pinguine: Benedikt Knüppe und Rebecca Herrling haben einen Job, der volle Konzentration verlangt. Etwa drei Dutzend Pinguine bekommen einmal pro Monat ein Medikament gegen Malaria. Das klingt für einen Zoo, der seinen Standort in Hannover und nicht in Afrika hat, erst einmal ungewöhnlich. Aber die Prophylaxe hat einen guten Grund: Denn die Malariaerreger sind durch Mücken mittlerweile auch in Deutschland angekommen und vor allem für Pinguine eine ernsthafte Gefahr. Benedikt und Rebecca haben die Tabletten in den Futterfischen für die Tiere versteckt. Doch eine geordnete Medikamentenvergabe ist bei den quirligen Vögeln schlichtweg nicht möglich. Mit Benes und Rebeccas Masterplan sollte es klappen, dass jeder Pinguin seinen Pillen-Fisch bekommt.
Gefördert wurde die Produktion "Seelöwe & Co. - tierisch beliebt" mit Mitteln der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Nutzer haben auch angesehen