Die purpurnen Flüsse - Das Geheimnis der Lust, Das Geheimnis der Lust

Sendezeit: 22:15 - 23:45, 11.12.2023
Genre: Thriller-Serie, Staffel 4 - Episode 4
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 88% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Olivier Marchal (Pierre Niémans), Erika Sainte (Camille Delaunay), Marie Kauffmann (Chloé), Sigrid Bouaziz (Eva), Jean-Michel Lahmi (Sylvain Maune), Florence Thomassin (Nicole), ChrisTine Urspruch (Dominik)
  • Regie: Arnauld Mercadier
  • Kamera: David Ciccodicola
  • Autor: Raphaël Luc
  • Musik: David Reyes
  • Produzent: Storia Television, Maze Pictures in Koproduktion mit ZDF
  • Andere Personen: Nadine Verdier, Jean-Christophe Grangé
Frankreich / Deutschland (2022) Free-TV-Premiere
Camille Delaunay wird von ihrer früheren Kollegin Chloé um Hilfe gebeten. Es geht um die Aufklärung eines Sexualmordes. Möglicherweise spielt Chloés Vater dabei eine Schlüsselrolle.
Die Ermittlungen führen in eine Kunstgalerie und zudem in jene psychiatrische Klinik, in die Chloés Vater Vincent 15 Jahre zuvor nach einem ähnlichen Mordfall als Täter eingewiesen wurde. Commissaire Niémans macht sich bald ernsthafte Sorgen um Delaunay.
In einer Ruine im Wald stoßen die junge Polizistin Lieutenant Chloé Guerrin und ihre Kollegen auf eine makabre Inszenierung: Auf einem Sofa liegt von Kerzen und Spiegeln umgeben die kunstvoll drapierte Leiche einer jungen Frau. Sie ist offenbar das Opfer eines Sexualmordes.
Chloé erinnert das Ganze an einen 15 Jahre zurückliegenden Fall, in den ihr Vater Vincent (Louis-Do de Lencquesaing) verwickelt war. Damals wurde er als Mörder festgenommen. Wegen einer bipolaren Störung erklärte man ihn allerdings für schuldunfähig. Seither befindet er sich in einer geschlossenen Psychiatrie, die von Dr. Sylvain Maune (Jean-Michel Lahmi) geleitet wird.
Da sie sich von dem Fall überfordert fühlt, bittet Chloé ihre ehemalige Kollegin, Lieutenant Camille Delaunay , um Hilfe. Hinzu kommt die Psychiaterin Eva Rivière , Chloés beste Freundin aus Kindertagen. Die drei Frauen machen sich gemeinsam an die Lösung des Falles.
Ihre Spurensuche führt zunächst zur Kunstgalerie von Maud Zeme , in der erotische Arbeiten des Fotografen Nicolas Merck (Jean-Louis Loca) ausgestellt sind. Merck hatte eine sexuelle Beziehung zu dem Opfer. Aber ist er auch der Mörder?
Als Delaunay bald darauf der Wahrheit zu nahe kommt, wird es für sie richtig gefährlich. Ihr Kollege und Mentor Commissaire Pierre Niémans macht sich ernsthafte Sorgen um sie und steigt in die Ermittlungen ein. Von der Chefin des LGBT-Klubs "Bar'ouf" erhält Delaunay schließlich überraschende Informationen, durch die die bisherigen Erkenntnisse und einige der bereits befragten Personen in einem völlig neuen Licht erscheinen.
Derweil lassen die Geister der Vergangenheit Chloé nicht los. Immer wieder wird sie von Bildern heimgesucht, die sie an eine wilde Partynacht im Bungalow ihres Vaters erinnern.
Free-TV-Premiere
Letzte neue Folge "Die purpurnen Flüsse"

Nutzer haben auch angesehen