Panorama, Eine schöne Bescherung

Sendezeit: 01:28 - 01:54, 14.12.2023
Genre: Weitere Inforeportagen
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 75% gefällt diese Sendung
  • Moderator: Nina Horowitz
Eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit: "Panorama" zeigt, wie Themen, die uns heute beschäftigen, einst im Fernsehen behandelt worden sind. Diesmal geht es um Weihnachtsfeiern.
In den 1970er-Jahren sah man die Kommerzialisierung des "Festes der Liebe" kritisch. Dafür gab es handfeste Gründe: 1973 führte die Ölkrise erstmals zu einem tieferen Nachdenken beim Energieverbrauch. Wie heute stand deshalb auch die Weihnachtsbeleuchtung infrage.
Aber auch Hektik, Konsumzwang, der üppige Festtagstisch und die durch die Feiertage entstehenden Müllberge gerieten in die Kritik.
Viele fragten nach dem eigentlichen Sinn des Festes - so auch Werner Ertel, der sich 1977 mit jenen beschäftigte, die einsamen Menschen ein freudvolles Fest mit Freunden ermöglichten. Und auch mit einem kleinen Weihnachtswunder hat die "Panorama"-Sendung aufzuwarten.
1984 wurde in der Hainburger Au wahr, was kurz zuvor noch undenkbar schien: Österreichs damaliger Bundeskanzler Fred Sinowatz verkündete in den Auseinandersetzungen um den Kraftwerksbau einen Weihnachtsfrieden. Und so feierten am 24. Dezember in der Hainburger Au Besetzerinnen und -Besetzer in ihren Protestcamps gemeinsam mit Gendarmen ein friedliches Weihnachtsfest.

Nutzer haben auch angesehen