Erlebnisreisen, Albanische Alpen - #lookslike - Realität vs. Instagram

Sendezeit: 06:05 - 06:20, 02.03.2024
Genre: Tourismus
  • 33% gefällt diese Sendung
  • Von: Christian Looß
Deutschland Instagram als Reiseführer - kann das funktionieren? Und wie sehen die toll fotografierten Orte eigentlich in der Realität aus? Der Film geht diesen Fragen in den Albanischen Alpen nach.
Albanien hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Reiseziel entwickelt - von 2010 bis 2017 hat sich die Zahl der Besucher mehr als verdoppelt. Die Infrastruktur ist gut für Touristen ausgelegt, das Reisen zwischen den Hauptorten kein Problem.
Albanien ist zudem bekannt für die Gastfreundschaft seiner Einwohner. Für deutsche Verhältnisse sind die Lebenshaltungskosten außerdem relativ niedrig: Ein ausgiebiges Abendessen bekommt man für rund zehn Euro pro Person. Die Währung in Albanien ist der Lek - ein Euro entspricht etwa 120 Lek.
Die Albanischen Alpen liegen ganz im Norden des Landes an der Grenze zu Montenegro und Kosovo. Der höchste Gipfel ist der Jezerca mit einer Höhe von 2694 Metern. Dank der abgeschiedenen Lage sind dort einige seltene Tierarten heimisch - darunter auch der Braunbär und der Wolf. Die Berge kann man am besten von April bis Oktober bereisen.

Nutzer haben auch angesehen