Iris - Die Wahrheit, Falsche Spuren

Sendezeit: 22:15 - 22:55, 03.03.2024
Genre: Krimiserie, Staffel 1 - Episode 3
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 79% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Sofia Helin (Iris Broman), Håkan Bengtsson (Jens), Hanna Ullerstam (Hillevi), Hedda Stiernstedt (Kattis), Love Linder (Alex), Kajsa Ernst (Kerstin), Joakim Sällquist (Fredrik), Håkan Brinck (Bertil), Lea Jarl (Liv), Johannes Lassen (Peter), Lotten Roos (Åsa), Helena Nizic (Psychologin), Magnus Schmitz (Tomas)
  • Drehbuch: Camilla Ahlgren, Alex Haridi, Martin Asphaug
  • Regie: Olof Spaak, Linnéa Roxeheim
  • Kamera: Andréas Lennartsson, Erik Nordlund
  • Musik: Sophia Ersson
  • Produzent: TV4 Drama, Filmlance in Koproduktion mit ZDF
  • Andere Personen: Björn Kessler, Pablo Labanino, Erlend Kristoffersen
Schweden / Deutschland (2022) Free-TV-Premiere
Nach wie vor ist nicht klar, ob es sich bei der im Wald gefundenen Leiche wirklich um den verschwundenen Benjamin handelt. Plötzlich taucht ein vermeintlicher Täter bei der Polizei auf.
Der Automechaniker Rovan gesteht ein Tötungsdelikt aus der Vergangenheit. Er sei von einem Mann angegriffen worden, habe ihn in Notwehr erschlagen und dann im Wald vergraben. Doch sein Opfer war offenbar nicht Benjamin. Die Ermittler sind überrascht.
Der verdächtige Alex wird noch einmal wegen des Geschehens auf der Party im Jahr 2004 verhört. Er räumt nun ein, dass er damals hinausgeworfen wurde, weil er den Veranstaltern wohl nicht fein genug gewesen sei. Anschließend sei er ziellos durch die Stadt gelaufen und daher erst spät nach Hause gekommen. Er habe seinen Vater gebeten, für ihn zu lügen, weil er nicht ins Visier der Polizei geraten wollte. Da die Ermittler nichts Greifbares gegen ihn in der Hand haben, kommt Alex wieder auf freien Fuß.
Nach wie vor wartet das Polizeiteam um Iris auf das Ergebnis der ausführlichen Untersuchung der im Wald gefundenen Leiche. Bislang steht noch nicht einmal fest, ob es sich tatsächlich um Benjamin handelt. Neue Erkenntnisse soll den Polizisten ein Ortstermin mit dem angeblichen Medium Isabell liefern. Iris ist überrascht über diese ungewöhnliche Methode, die ihre neuen Kollegen offenbar häufiger anwenden. Sie lässt sich aber darauf ein und reagiert zunächst amüsiert, als Isabell berichtet, in der Nähe des Leichenfundorts "zwei Augen" gespürt zu haben. Als die Ermittler an der besagten Stelle suchen, entdecken sie tatsächlich eine Brille. Sie sieht aus wie diejenige, die Benjamin auf den alten Fotos trägt.
Wenig später meldet sich der Automechaniker Rovan , der früher für den Bauunternehmer Sylvester (Hans-Christian Thulin) gearbeitet hat, bei der Polizei. Er gesteht, fast 20 Jahre zuvor den Menschen getötet zu haben, der nun im Wald gefunden wurde. Rovan berichtet, dass er von dem offenbar unter Drogeneinfluss stehenden Mann angegriffen worden sei und ihn dann in Notwehr mit einem Hammer erschlagen habe.
Doch als Iris ihm das Foto von Benjamin zeigt, gibt es eine Überraschung: Rovan kennt den jungen Mann nicht. Handelt es sich etwa um zwei unterschiedliche Fälle?
Free-TV-Premiere

Nutzer haben auch angesehen