Charité, Grenzwerte

Sendezeit: 00:10 - 01:05, 04.04.2024
Genre: Arztserie, Staffel 3 - Episode 3
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 75% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Nina Gummich (Ella Wendt), Nina Kunzendorf (Ingeborg Rapoport), Philipp Hochmair (Otto Prokop), Uwe Ochsenknecht (Helmut Kraatz), Franz Hartwig (Curt Bruncken), Max Wagner (Alexander Nowack), Patricia Meeden (Schwester Arianna), Hildegard Schroedter (Gerda), Nicholas Reinke (Lehmann), Anatole Taubman (Mitja Rapoport), Johanna Link (Simone Weiser)
  • Drehbuch: Regine Bielefeldt, Christine Hartmann, Thomas Laue
  • Regie: Christine Hartmann
  • Kamera: Holly Fink
  • Musik: Fabian Römer, Matthias Hillebrand-Gonzalez
  • Produzent: Benjamin Benedict, Markus Brunnemann, Henriette Lippold
  • Andere Personen: Andreas Althoff, Petra Albert
  • Kostueme: Heike Hütt
Deutschland (2021) In einer Nacht- und Nebelaktion wird die provisorische Mauer errichtet, die die Stadt in Ost- und West-Berlin teilt und damit auch die Charité zum unmittelbaren Grenzgebiet macht. Parteisekretär Lehmann möchte ein schriftliches Bekenntnis der Ärzteschaft der Charité zum Mauerbau. Der nach einem Sturz schwer verletzte Curt Bruncken wird von Ella Wendt als Notfall auf die Innere gebracht und erfolgreich stabilisiert.
Prokops Reise nach Wien hat bestätigt, dass ein Serientäter für den Tod des von ihm obduzierten Mannes mit Biss-Spuren verantwortlich ist. Ella hat unterdessen weitere Blutuntersuchungen durchgeführt und muss enttäuscht feststellen, dass sie mit ihrer These falsch lag. Prokop motiviert sie, sie solle weitermachen, und stellt ihr einen festen Arbeitsplatz in seinem Labor zur Verfügung.
Die Patientin Simone Weiser wird eingeliefert, nachdem sie einen Suizidversuch unternommen hat. Sie wurde mit weiblichen wie auch männlichen Geschlechtsmerkmalen geboren. Professor Kraatz, der Experte auf dem Gebiet der Intersexualität und des Hermaphroditismus ist, wird konsultiert.
Ingeborg Rapoport versucht, einer Patientin mit ihrem Neugeborenen bei der Ausreise in den Westen zu helfen. Sie versucht weiterhin, eine engere Zusammenarbeit mit Kraatz zu erwirken, doch der Kollege will die beiden Fachbereiche Geburtshilfe und Kinderstation weiter getrennt und unabhängig halten. Als Ella den noch immer bettlägerigen Curt besuchen will, findet sie sein Krankenzimmer leer vor. Plötzlich fallen draußen vor der Charité Schüsse ...

Nutzer haben auch angesehen