Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?, Für immer abgestempelt

Sendezeit: 20:15 - 22:15, 28.05.2024
Genre: Doku-Soap, Staffel 8 - Episode 7
  • 77% gefällt diese Sendung
Deutschland (2023) Michelle und Jerome leben in Trennung - das Bürgergeld wird aber noch immer auf das Konto der Schwangeren überwiesen. Jerome bleibt mittellos zurück. Die Fünffach-Mutter Mandy würde gerne arbeiten gehen, doch ihr fehlt die Flexibilität. Chris aus Duisburg legt sein Bürgergeld bevorzugt in Tattoos an - was eventuelle Arbeitgeber denken könnten, ist ihm egal. Mo aus Hannover lebte bisher ein unkonventionelles Leben - doch jetzt wird er Papa! Um seinem Sohn ein gutes Vorbild zu sein, muss ein Job her.
Hintergrundinformationen: Mehr als zwölf Millionen Menschen in Deutschland sind von Armut bedroht, mehr als vier Millionen leben von Hartz IV. Viele arbeiten hart und müssen dennoch jeden Cent zweimal umdrehen. Andere drehen sich morgens lieber selbst nochmal um, statt zur Arbeit zu gehen. Die Dokumentation "Armes Deutschland" begleitet Menschen, die am Rande der Armutsgrenze leben - und zeigt ihren grundlegend unterschiedlichen Umgang mit ihrer Situation.

Nutzer haben auch angesehen