Der Bozen-Krimi, Weichende Erben

Sendezeit: 20:15 - 21:45, 20.06.2024
Genre: Krimireihe, Staffel 1 - Episode 17
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 83% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Chiara Schoras (Sonja Schwarz), Gabriel Raab (Jonas Kerschbaumer), Lisa Kreuzer (Katharina Matheiner), Charleen Deetz (Laura Schwarz), Hanspeter Müller-Drossaart (Peter Kerschbaumer), Valentina Emeri (Gerichtsmedizinerin Felicitas), Oliver Mommsen (Johannes Karner), Jan Messutat (Gernot Pfister), Saro Emirze (Urban Mazur), Sebastian Gerold (Bruno Pfister), Hanna Binder (Therese Pfister), Magdalena Schwellensattl (Marie Pfister), Doris Warasin (Lisa Gumper), Peter Niederegger (Anwalt Dr. Reiter), Elisa Elektra Pirone (Assistentin Anwaltskanzlei), Gabriele Langes (Maria Kofler), Bruno Hosp (George Karner)
  • Drehbuch: Mathias Klaschka
  • Regie: Sabine Derflinger
  • Kamera: Eva Testor
  • Musik: Thomas Klemm
Deutschland (2023) Beim morgendlichen Joggen findet Sonja Schwarz in einem Bewässerungskanal die Leiche einer Frau: Es ist Therese Pfister , die einer Obstbauerndynastie angehört. Dass sie in dem flachen Wasser einer Waal, wie die naturnah angelegten Kanäle der Obstbauern heißen, ertrunken sein könnte, scheint von Beginn an ausgeschlossen. Unter Verdacht gerät zunächst der "Waaler" Urban Mazur , da er die Tote vor der Kommissarin entdeckt hat und weggerannt ist. Zusammen mit ihrem Kollegen Jonas Kerschbaumer nimmt die Ermittlerin auch die familiären Verbindungen ins Visier. Dass Thereses Ehe mit dem wirtschaftlich erfolglosen Landwirt Bruno alles andere als glücklich war, ist ebenso ein Ansatzpunkt wie eindeutige Beweise für die Affäre mit ihrem wohlhabenden Schwager Gernot . Als auf dem Hof von Thereses Eltern, den ihr älterer Bruder Johannes als Alleinerbe übernommen hat, ein Brand ausbricht, kommt ein unentdecktes Verbrechen zum Vorschein. Nun beginnt Sonja eine Spur aufzunehmen, die zu erbitterten Familienkonflikten führt.
Hintergrundinformationen: Das Drehbuch des 17. Bozen-Krimis bettet den raffinierten Kriminalfall in ein Familiendrama um Betrug und Erpressung ein. Eindrucksvoll verkörpert Oliver Mommsen einen gerissenen Manipulator, der immer mehr ins Zentrum der Ermittlungen gerät. Die erzählerische Bildgestaltung gibt einen Einblick in die Lebenswelt Südtiroler Landwirte und ihre ausgeklügelten Techniken der Bewässerung, die bis auf das Mittelalter zurückgehen.

Nutzer haben auch angesehen