Love Island

Sendezeit: 23:10 - 00:30, 18.10.2018
Genre: Komödie
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Ariane Labed (Liliane), Ermin Bravo (Grebo), Ada Condeescu (Flora), Franco Nero (Marquis Polesini), Leon Lucev (Stipica), Branka Petric Fehmiu (Madame Henzl), Lee Delong (Cruella), Bojana Gregoric Vejzovic (Nina), Nadija Husetic (Lucija), Aleks Rakos (Adam)
  • Drehbuch: Aleksandar Hemon, Jasmila Zbanic
  • Regie: Jasmila Zbanic
  • Kamera: Christine A. Maier
  • Musik: Balz Bachmann
  • Produzent: Damir Ibrahimovic, Leon Lucev
  • Andere Personen: Zeljka Buric, Isabel Meier, Igor Camo
  • Kostueme: Lejla Hodzic
  • Redaktion: Jörg Schneider, Doris Hepp
  • Szenenbild: Zeljka Buric
Deutschland / Bosnien und Herzegowina / Kroatien (2014) Die hochschwangere Liliane und ihr Mann Grebo - sie aus Frankreich, er aus Bosnien - verbringen All-inclusive-Ferien im idyllischen Baderesort "Love Island". Hier wollen die beiden sich einfach nur entspannen und die letzten Momente verliebter Zweisamkeit vor der Geburt ihres Kindes genießen. In dieser unbekümmerten Stimmung, in der Sonne, Meer, Musik, süßes Nichtstun und gutes Essen eine große Rolle spielen, scheint es, als könne nichts und niemand ihr Glück trüben.
Außer seiner Frau und dem All-inclusive-Angebot des Hotels liebt Macho Grebo auch Karaoke-Auftritte. Bei einem Karaoke-Abend erntet er mit seinem Lieblingssong "Wind of Change", dem Welthit der Scorpions, großen Beifall - besonders von der attraktiven Animateurin und Tauchlehrerin Flora. Grebo fühlt sich sofort von ihr angezogen - ohne zu wissen, dass sie und seine Frau ein Geheimnis haben.
Vor dem Krieg in Bosnien hatten die beiden Frauen eine leidenschaftliche Beziehung, aus der Liliane eines Tages wortlos verschwand. Die völlig unerwartete Konfrontation mit ihrer Vergangenheit, die sie so sorgfältig vor Grebo geheim gehalten hat, stürzt Liliane in große Unruhe. Flora dagegen ist über das plötzliche Verschwinden ihrer Geliebten nie hinweggekommen und würde gerne wieder an die alten Gefühle anknüpfen. Dafür setzt sie alle ihre Verführungskünste ein. Liliane ist verunsichert.
Der nichtsahnende Grebo aber lässt sich vom Urlaubsfeeling hinreißen und gibt vor, sich für das Tauchen zu interessieren, nur um mit Flora auf Tuchfühlung zu gehen. Aber hat er wirklich eine Chance? Liebe, Lust und Leidenschaft stürzen alle Beteiligten in ein Gefühlschaos, für das sich eine ganz unerwartete Lösung findet ...
Hintergrundinformationen: Mit einer Vorführung auf der Piazza Grande feierte "Love Island" vor begeisterten Zuschauern seine Premiere beim Locarno International Film Festival 2014. Regisseurin Jasmila Zbanic hatte sich zuvor in Dokumentar- und Spielfilmen intensiv mit dem Trauma des Bosnien-Krieges auseinandergesetzt, für ihren ersten Spielfilm "Esmas Geheimnis - Grbavica" erhielt sie 2006 auf der Berlinale den Goldenen Bären für den besten Film, den Friedensfilmpreis sowie den Preis der Ökumenischen Jury. Mit "Love Island" hat sie nun eine Komödie gedreht, mit vielen Turbulenzen, Wortwitz, Slapstick und einer sehr spielfreudigen Besetzung.