Out of Sight

Sendezeit: 20:15 - 22:35, 16.10.2018
Genre: Kriminalfilm
  • Darsteller: George Clooney (Jack Foley), Jennifer Lopez (Karen Sisco), Ving Rhames (Buddy Brag), Dennis Farina (Marshall Sisco), Albert Brooks (Richard Ripley), Don Cheadle (Maurice 'Snoopy' Miller), Steve Zahn (Glenn Micheals), Catherine Keener (Adele), Luis Guzman (Chino), Donna Frenzel (Teller / Loretta), Samuel L. Jackson (Hejira Henry), Michael Keaton (Ray Nicolette)
  • Drehbuch: Scott Frank
  • Regie: Steven Soderbergh
  • Autor: Eleonore Leonard
USA (1998) Jack Foley ist ein notorischer Bankräuber, allerdings ein so geschickter, dass er in seiner langen Karriere noch nie eine Waffe benutzen musste. Trotzdem wird er geschnappt. 30 Jahre Knast sind nicht gerade rosige Aussichten für den 40-jährigen Foley, der trotz dreier Festnahmen auf eine erfolgreiche Berufskarriere zurückblicken kann. Da Jack keine Lust hat, hinter den Gittern der Glades Correctional Institution in Florida alt zu werden, kann nur ein Ausbruch die missliche Lage ändern. Alles scheint perfekt geplant, Jacks Kumpel Buddy steht mit den Fluchtauto bereit, und eigentlich kann nichts schief gehen, zumal einige Mitausbrecher für Ablenkung sorgen. Doch der Zufall macht dem Fluchtunternehmen fast einen Strich durch die Rechnung. Zur falschen Zeit zufällig am falschen Ort kommt Beiden ein weiblicher US-Marshal in die Quere, und sie nehmen die resolute Karen Sisco kurzerhand als Geisel. Im Kofferraum des Wagens kommen sich Jack und Karen gezwungenermaßen sehr nahe, und da man nicht nur nett miteinander plaudern kann, sondern auch bei den nicht ganz unbeabsichtigten Berührungen die Funken fliegen, stellt sich rasch die Frage, was wäre, wenn man sich unter anderen Voraussetzungen kennen gelernt hätte. Diese Frage beschäftigt in der Folgezeit Jack, der immer wieder die Nähe Karens sucht und dabei seine persönliche Sicherheit das eine oder andere Mal außer Acht lässt. Karen wiederum ist hin und her gerissen zwischen Pflicht und verbotener Leidenschaft und jagt den Gauner mit halbherziger Verbissenheit. Die Verfolgung verlagert sich von Floria ins winterliche Detroit, da Jack dort einen letzten Coup landen will. Rohdiamanten im Wert von fünf Millionen Dollar lagern im Haus des Finanzjongleurs Ripley, ein Schatz, mit dem sich Jack und Buddy sanieren wollen. Die Beute ruft auch den Gangster und Box-Promoter Snoopy auf den Plan, der mit seinen unterbelichteten Gefolgsleuten ebenfalls ans große Geld will. Notgedrungen zieht man zunächst am selben Strang, doch in der Villa des Milliardärs kommt es zu ernsten Auseinandersetzungen, da der psychopathische Snoopy den 'Gentleman-Coup' in ein Gemetzel umzuwandeln gedenkt. Jack muss zum ersten Mal zur Waffe greifen, und plötzlich stehen er und Karen auf der selben Seite, was nicht verhindert, dass sie sich nach getaner Arbeit wieder als 'Feinde' gegenüber stehen. Sie muss schließlich ihre Arbeit tun, und er will auf keinen Fall wieder ins Gefängnis.
Hintergrundinformationen: Bereits zum Kinostart jubelte die Cinema: 'Kein Zweifel, ein Klassiker!' 'Mit der bislang besten Verfilmung eines Romans von Elmore Leonard gelingt Steven Soderbergh der größte Wurf seit 'Sex, Lügen und Video'. Die groteske Krimikomödie, eine liebevolle Annäherung an Crime-Movies der späten Sechziger, überzeugt mit Spitzenfiguren und ebenso guten Dialogen und begeistert in der Zeichnung der ungewöhnlichen, aber sensationell sinnlichen Lovestory zwischen George Clooney und Jennifer Lopez', so Blickpunkt: Film. George Clooney: 1997 vom People Magazine zum 'sexiest man alive' gekürt. Außerdem gilt er auch als 'bestangezogener männlicher TV-Star' und zählt zu den '50 schönsten Menschen der Welt'.; George Clooney - der Mann, der so manches Hausfrauenherz im Sturm eroberte. Die Zuschauer kennen und lieben ihn als sympathischen Dr. Ross aus 'Emergency Room', als charmanten Romantiker aus 'Tage wie dieser', als Vampirjäger in dem Splatter-Movie 'From Dusk Till Dawn' oder als verwegenen Rebellen aus 'Der Sturm'. Weitere Filme: 'Der schmale Grat' und 'O Brother, Where Art Thou?', für den er 2001 den Golden Globe erhielt, 'Ocean's Eleven', 'Solaris' und 'Geständnisse - Confessions of a Dangerous Mind', sowie der 'Ocean's'-Reihe, sowie 'Up in the Air', 'The Descendants' und 'The American'. Für seine Hauptrolle in 'Syriana' erhielt er 2006 den Oscar. 2011 spielte der Frauenschwarm nicht nur die Hauptrolle in dem Drama 'The Ides of March - Tage des Verrats', sondern führte nebenbei auch Regie und schrieb an dem Drehbuch mit. Der Film wurde für den Oscar nominiert und gewann den AACTA International Award für das beste Drehbuch. Auf seinen nächsten Blockbuster müssen die Deutschen Fans noch warten: Das 3D-Erlebnis 'Gravity' mit George Clooney und Sandra Bullock in den Hauptrollen kommt 2013 vorerst in den USA ins Kino. Jennifer Lopez: Die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez begann ihre Filmkarriere mit dem Actionstreifen 'Money Train', danach spielte sie u.a. in dem Thriller 'U-Turn - Tödliche Wendung' und landete einen Welterfolg an der Seite von George Clooney in der Elmore-Leonard-Verfilmung 'Out Of Sight'. Weitere Filme u.a. 'Jack' an der Seite von Robin Williams, 'Wedding Planner', 'Darf ich bitten?', 'Manhattan Love Story', 'Was passiert, wenn´s passiert ist' und 'Parker' neben Jason Statham. Außerdem ist sie zu sehen in der Fernsehserie 'Shades of Blue'. Neben ihrer Schauspielerei ist Jennifer Lopez auch als Popsängerin sehr erfolgreich. Ving Rhames: Nach ersten größeren Filmrollen in Brian de Palmas 'Die Verdammten des Krieges' , Adrian Lynes 'Jacob's Ladder' , Ivan Reitmans 'Dave' oder Taylor Hackfords 'Blood In - Blood Out', schaffte er es mit seinem Auftritt als Marcellus Wallace in Quentin Tarantinos 'Pulp Fiction' zum Star in Hollywood. Seither gehört er zu Amerikas meistbeschäftigten Schauspielern. In den letzten Jahren drehte er u.a. 'Out of Sight', 'Striptease', 'Con Air' und den 'Mission: Impossible'-Filmen an der Seite von Tom Cruise. Don Cheadle: Bekannt durch die Kultserie 'Picket Fences - Tatort Gartenzaun', spielte Cheadle auch in den Kinofilmen 'Traffic - Die Macht des Kartells', 'Out of Sight' und 'Operation: Swordfish' sowie der Trilogie von 'Oceans Eleven' mit. Es folgten: 'Ocean's Thirteen', 'Gesetz der Straße - Brooklyn's Finest', 'Iron Man 2' und 'The Guard - Ein Ire sieht schwarz'. Auch 2012 verspricht ein erfolgreiches Jahr zu werden. Der Film 'Flight', in dem Cheadle neben Denzel Washington und John Freeman spielt, kommt noch dieses Jahr in die Kinos. Außerdem wird derweil an dem dritten Teil der 'Iron Man'-Reihe gearbeitet, dessen Veröffentlichung für das Jahr 2013 geplant ist. Samuel L. Jackson: Gastauftritt; Samuel L. Jackson wurde durch den Kultfilm 'Pulp Fiction', in dem er den bibelfesten Gangster Jules verkörperte, weltberühmt. Allein für diesen denkwürdigen Auftritt wurde Jackson 1995 als bester Nebendarsteller für einen Oscar und einen Golden Globe vorgeschlagen. Weitere Filme: 'Die Jury', 'Out Of Sight', 'Shaft', 'Unbreakable' und der Kinohit 'Triple X'. In den letzten Jahren hat sich Samuel L. Jackson als einer der besten und vielseitigsten Schauspieler der USA in die Riege der Topstars hochgespielt. Mittlerweile hat er in gut 100 Filmen mitgespielt. U.a. in 'Der Prinz aus Zamunda', 'Goodfellas', 'Die Stunde der Patrioten', 'Loaded Weapon I', 'Stirb langsam - Jetzt erst recht', 'Die Jury', 'Jackie Brown', 'Die rote Violine', 'Sphere', 'Die große weiße Hoffnung', 'Tödliche Weihnachten', 'Verhandlungssache', 'Menace II Society', 'White Sands - Der große Deal', 'Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung', 'Deep Blue Sea', 'Shaft', 'Unbreakable', 'Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger' und 'Triple X'.