Passagier 23 - Verschwunden auf hoher See

Sendezeit: 20:15 - 22:50, 13.12.2018
Genre: Thriller
  • Darsteller: Lucas Gregorowicz (Martin Schwartz), Picco von Groote (Dr. Elena Beck), Oliver Mommsen (Daniel Bonhoeffer (Kapitän)), Liane Forestieri (Julia), Kim Riedle (Naomi Lamar), Annalee Ranft (Anouk Lamar), Mercedes Müller (Lisa), India Antony (Shala (Zimmermädchen)), Aurel Manthei (Diesel), Pjotr Olev (Yegor Kalinin), Judy Winter (Gerlinde Dobkowitz), André Röhner (Tom Schiwy), Martin Lindow (Armin Kramer), Anna Rot (Nadja), Finnlay Berger (Timmy), Rainer Laupichler (Dr. Prygga), Jule Gartzke (Psychologin), Lynn Grabowski (Diesels Schwester), Sacha Pessoa (Timmy (5 Jahre älter))
  • Regie: Alexander Dierbach
  • Autor: Sebastian Fitzek
  • Musik: Sebastian Pille
  • Andere Personen: Miriam Rechel
Deutschland (2018) Der Polizeipsychologe Martin Schwartz hat vor Jahren Frau und Sohn während einer Reise auf einem Kreuzfahrtschiff verloren - niemand weiß, was genau geschah. Jetzt wird er erneut auf den Transatlantikliner von damals gerufen. Es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen, doch dann taucht ein vor Wochen an Bord verschwundenes Mädchen wieder auf. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm.
Hintergrundinformationen: Das Kreuzfahrtschiff: eine Kleinstadt auf offener See. Für viele Menschen die Reise ihres Lebens und der Inbegriff eines Luxus-Urlaubs. Was kaum jemand weiß: Etwa zwei Dutzend Menschen verschwinden jährlich während einer Kreuzfahrt - so wird geschätzt. Doch über die wahre Zahl wird geschwiegen. Es sind so viele, dass es einen Begriff dafür gibt: Passagier 23. Dieses Thema greift Sebastian Fitzek in seinem gleichnamigen Besteller auf und schildert die spannende Geschichte eines Vaters, der vor Jahren Frau und Sohn während einer Reise auf einem Kreuzfahrtschiff verlor. Eines Tages erhält er Hinweise darauf, was damals geschehen sein könnte. Doch dafür muss er wieder an Bord... Oliver Mommsen: Bekannt u.a aus den TV-Serien wie 'Praxis Bülowbogen', 'Gegen den Wind', 'Rettungsflieger' oder 'Ein Fall für Zwei' sowie den Movies 'Männer und andere Katastrophen', 'Wer zweimal lügt, dem glaubt man nicht' und 'Am Ende'. Seit 2001 verkörpert er den Kommissar Nils Stedefreund an der Seite von Sabine Postel beim Bremer 'Tatort'. 2006 bekommt er den Deutschen Fernsehkrimipreis 'Sonderpreis' als bester Nebendarsteller. Im selben Jahr spielt Oliver Mommsen die Hauptfigur Max Miller in der Fernsehserie 'Das Beste aus meinem Leben' nach der gleichnamigen SZ-Kolumne von Axel Hacke. Judy Winter: Die vielseitige Schauspielerin bringt es inzwischen auf über hundert Rollen in Film, Fernsehen und auf der Bühne. Bekannt ist sie u.a. aus den Simmel-Verfilmungen 'Und Jimmy ging zum Regenbogen' und 'Liebe ist nur ein Wort'. Im Fernsehen sieht man Judy Winter vorzugsweise im TV-Spiel und Krimi-Serien wie 'Derrick', 'Der Kommissar' und in 'Tatort'-Folgen. Mit der Theaterinterpretation der 'Marlene Dietrich' holt sich die Winter seit Jahren höchstes Kritikerlob.