Paddington

Sendezeit: 20:15 - 21:40, 18.12.2018
Genre: Familienfilm
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Elyas M'Barek (Paddington (Stimme)), Hugh Bonneville (Henry Brown), Sally Hawkins (Mary Brown), Nicole Kidman (Millicent), Julie Walters (Mrs. Bird), Jim Broadbent (Mr. Gruber), Peter Capaldi (Mr. Curry), Madeleine Harris (Judy Brown), Samuel Joslin (Jonathan Brown)
  • Regie: Paul King
  • Musik: Nick Urata
Großbritannien (2014) Realfilmabenteuer des berühmten kleinen Bären "Paddington". Auf der Suche nach einem Zuhause reist er von Peru nach London, wo ihm eine durchgeknallte Tierpräparatorin ans Fell will. Mit Hut, Herz und Höflichkeit in allen Lebenslagen eroberte der kleine Bär weltweit das Herz der Kinobesucher. Die kongeniale Verfilmung nach den Büchern von Michael Bond ist tricktechnisch auf höchstem Niveau, inhaltlich urkomisch, berührend, charmant, witzig, spannend. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Ein englischer Forscher reist im Auftrag der Geographengesellschaft ins dunkelste Peru. Er soll unbekannte Arten entdecken und den Ruhm der Gesellschaft mehren. Doch er kehrt mit leeren Händen nach England zurück. Was er verschweigt, um die Tiere zu schützen: Er ist in Peru auf eine seltene Bären-Art gestoßen, die anfällig war für den British Way of Life und sogar sprechen lernte. Viele Jahre später - im gar nicht so dunklen Peru. Die beiden alten Bären, Pastuzzo und Lucy, denen der Forscher einen Teil seiner Expeditionsausrüstung hinterlassen hat, darunter seinen Hut und ein Rezept für Orangenmarmelade, haben ihren verwaisten kleinen Neffen zu sich genommen. Bei einem schweren Erdbeben kommt Onkel Pastuzzo ums Leben. Tante Lucy zieht sich in ein Heim für alte Bären zurück. Den pelzigen Neffen verfrachtet sie zuvor als blinden Passagier auf ein Handelsschiff, welches das Meer Richtung England überquert. Um den Hals trägt er ein Schild "Bitte kümmern Sie sich um den kleinen Bären", und als Reisegepäck führt er den Hut des Forschers und einen Koffer voller Gläser Orangenmarmelade mit sich. Ziel der Reise ist London, denn der Forscher hatte einst gesagt, die Bären seien in London immer willkommen. Mit den Postsäcken landet der kleine Bär im Bahnhof Paddington, doch keiner der vielen Menschen reagiert auf seine höfliche Begrüßung oder bietet ihm ein Zuhause an. Abends sitzt er immer noch auf dem Bahnsteig vor dem Fundbüro. Da kommt Familie Brown (Hugh Bonneville, Sally Hawkins, Madeleine Harris, Samuel Joslin) des Weges, und der Bär erregt die Aufmerksamkeit von Mutter Mary Brown. Die Browns taufen ihn spontan "Paddington" und nehmen ihn mit in ihr Zuhause in West London. Das ist zunächst nur für eine Nacht gedacht, denn Paddington soll die Familie des Forschers finden. Was die Browns nicht ahnen: Die Tochter des Forschers, Millicent , eine Tierpräparatorin, ist bereits hinter Paddington her - sie will ihn ausstopfen und im Museum ausstellen. Sie konnte die Demütigung ihres Vaters nie verwinden, der nach seiner Rückkehr aus Peru aus der Geographengilde ausgeschlossen wurde. Alarmstufe Rot für Paddington. Nachdem er das Haus der Browns wieder verlassen musste, weil er während seines kurzen Aufenthalts in dem schnuckeligen Reihenhaus für eine Überschwemmung und einen Hausbrand verantwortlich war, sucht Paddington selbst nach den Nachfahren des Forschers. In einer regnerischen Nacht steht er vor Millicents Tür. Die fährt mit ihm ins Naturkunde-Museum, wo Paddington klar wird, was sie mit ihm vorhat. Paddington beginnt eine wilde Flucht, die auf das Dach des Museums und schließlich direkt zurück in die Arme von Familie Brown führt.