The Cecil - American Horror Hotel, Sturz in den Tod

Sendezeit: 23:15 - 00:15, 18.02.2019
Genre: Reality-Soap
USA (2017) Seit seiner Eröffnung im Jahr 1927 gab es äußerst mysteriöse Todesfälle im Cecil. Einer der seltsamsten ereignet sich am 12. Oktober 1962: Auf dem Bürgersteig vor dem Hotel liegen zwei blutüberströmte Leichen, im neunten Stock steht ein Fenster weit offen. Doch da niemand gesehen hat, wie die beiden aus dem Fenster sprangen, weiß auch keiner, ob es sich um Mord oder Doppel-Selbstmord handelt. Wie sich herausstellt, heißt die Frau Pauline Otten, sie checkte mit einem jungen Mann im Zimmer 923 ein. Seltsamerweise ist der Mann, der wenig später tot neben ihr liegt, ein 65-Jähriger, der gar nicht im Hotel wohnt. Die Ermittler stehen vor einem Rätsel.
Hintergrundinformationen: Das Cecil wurde in den 1920er-Jahren in Los Angeles als exklusives Art Déco-Hotel in zentraler Lage erbaut und sollte der Meilenstein für eine modernere und prachtvollere Innenstadt werden. Stattdessen wurde es zu einem der finstersten Orte im ganzen Land und liegt heute im völlig heruntergekommen Skid Row-Viertel. Wegen der niedrigen Zimmerpreise sind im Cecil regelmäßig Kriminelle, darunter auch Mörder, abgestiegen, denn sie konnten dort billig über längere Zeit untertauchen. Vom berüchtigten Serien-Killer Edgar Ramirez, alias "Der Night Stalker", bis zum Verbrechen an der jungen Touristin Elisa Lam: Jahrzehntelang war das Hotel Schauplatz einer Reihe von Mysterien, Morden und bizarren Todesfällen. Man wusste nie, was einen erwartet, wenn man das Cecil betrat, denn es schien das Böse magisch anzuziehen. Jede Folge der Doku-Serie erzählt eine andere authentische Horrorgeschichte aus der bewegten Vergangenheit des Hotels.

Auch das könnte dir gefallen