Sahara - Abenteuer in der Wüste

Sendezeit: 20:15 - 22:35, 16.04.2019
Genre: Actionfilm
  • Darsteller: Matthew McConaughey (Dirk Pitt), Steve Zahn (Al Giordano), Penélope Cruz (Eva Rojas), Lambert Wilson (Yves Massarde), Delroy Lindo (Carl), William H. Macy (Admiral Sandecker), Rainn Wilson (Rudi Gunn)
  • Drehbuch: Eisner Breck
USA (2005) Abenteurer Dirk Pitt und sein Partner Al reisen nach Mali in Afrika, um dort einen im Jahr 1865 versenkten Goldschatz aufzuspüren. Doch schnell entwickelt sich die Suche nach den begehrten Münzen zu einer mörderischen Mission. Unerschrocken und actionreich nehmen Dirk und Al es in den dortigen Bürgerkriegswirren mit afrikanischen Despoten und französischen Industriellen auf, retten der schönen Ärztin Eva spektakulär das Leben und bestehen Verfolgungsjagden zu Wasser, zu Lande und auf Kamelen. Erst in einem fulminanten Showdown unter der gleißenden Sonne der Sahara machen die Glücksritter tatsächlich eine Entdeckung. Doch die hätten sie sich in ihren kühnsten Träumen so nicht ausmalen können...
Hintergrundinformationen: Matthew McConaughey: Der gebürtige Texaner hatte seine erste kleinere Rolle in 'Confusion - Sommer der Ausgeflippten' (1993). Es folgten weitere kleinere Auftritte. Seinen Durchbruch hatte McConaughey als Rechtsanwalt Jake Brigance in dem Film 'Die Jury' (1996). Bei den Dreharbeiten verliebte er sich in seine Schauspielkollegin Sandra Bullock. Sie waren fünf Jahre lang ein Paar. Nach seinem internationalen Durchbruch war er u.a. in 'Contact' (1997),'Amistad' (1997), 'Wedding Planner - verliebt, verlobt, verplant' (2001), 'Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen' (2003), 'Der Womanizer - Die Nacht der Ex-Freundinnen' (2009) und 'Der Mandant' (2011) zu sehen. Lambert Wilson: Der Franzose startete seine Laufbahn mit Filmen wie 'Louis unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen' (1978), 'Nur drei kamen durch' (1979), 'Einzigartige Chanel' (1981), 'La Boum 2 - Die Fete geht weiter' (1983), 'Die öffentliche Frau' (1984) und 'Rote Küsse' (1986). 2000 spielte er in der interantionalen Produktion 'Don Quichotte' (2000) und steht derzeit für 'Pas sur la bouche' (2003) vor der Kamera. Delroy Lindo: American Graffiti (1979) war sein erster Film. Delroy Lindo (geb. 1952) gab einen Sergeant der US-Army. Nach diesem ersten Auftritt trat der Darsteller mit Abschluss am 'American Conservatory Theater in San Francisco' zehn Jahre lang nicht mehr vor die Kamera. Erst 1988 war er wieder auf der Leinwand zu sehen, in 'Die Jugger - Kampf der Besten' (1990). Es folgten 'Land der schwarzen Sonne' (1990), 'Auf die harte Tour' (1991), 'Blood In Blood Out - Verschworen auf Leben und Tod' (1993), 'Mr. Jones' (1993), 'Schnappt Shorty' (1996), 'Heiße Nächte in Las Vegas' (1996), 'Kopfgeld' (1997), 'Lebe lieber ungewöhnlich' (1998), 'Ruhm und Ehre' (1998), 'Gottes Werk & Teufels Beitrag' (2000, eine Verfilmung nach dem Bestseller von John Irving), 'Die letzte Festung' (2001) und 'The Core'.