Columbo, Tödliche Liebe

Sendezeit: 21:50 - 00:00, 23.08.2019
Genre: Krimireihe, Staffel 10 - Episode 58
  • 93% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Peter Falk (Lt. Columbo), Dabney Coleman (Hugh Creighton), Cheryl Paris (Marcy Edwards), Julian Stone (Neddy Malcolm), Sondra Currie (Sgt. Hubach), Shera Danese (Trish Fairbanks), Little Richard (Little Richard), John Martin (Sam Marlowe), John Finnegan (Chief Quentin Corbett), Steven Gilborn (George)
USA (1991) Der Anwalt Hugh Creighton führt ein luxuriöses und perfektes Leben. Bis er erfährt, dass seine Geliebte Marcy Edwards ihn betrügt. Ausgerechnet mit ihrer alten Liebe Neddy. Als Hugh den beiden unbemerkt Schlafmittel in den Champagner mischt und Neddy wieder aufwacht, findet er Marcy erwürgt neben sich. Der Fall sieht eindeutig aus, doch Columbo entdeckt eine Kleinigkeit, die das Alibi des Anwalts dubios erscheinen lässt.
Hintergrundinformationen: Peter Falk: Trotz seiner langjährigen Filmlaufbahn wird Peter Falk (geb. 1927) stets in einem Atemzug mit dem Namen Inspektor 'Columbo' genannt. Die Kriminalserie und die gleichnamige Rolle brachte dem Darsteller immerhin drei Emmys ein. In seiner Filmographie jedoch gibt es weit mehr Höhepunkte zu verzeichnen. Falk, der im Alter von drei Jahren ein Auge verlor, begann 1958 mit 'Sumpf unter den Füßen'. Bereits zwei Jahre später bekam er einen Oscar für seine Rolle in 'Murder, Inc.' und 1961 einen weiteren für den Film 'Pocketful of Miracles'. Nach etlichen 'Columbo'-Filmen in den 60ern und 70ern folgte 1972 ein Tony für 'The Prisoner of Second Avenue'. In den 80ern drehte Falk den internationalen Erfolg 'Der Himmel über Berlin' (1987), war in 'Cookie' (1989) zu sehen und ein Jahr später in 'Julia und ihre Liebhaber'. 1993 drehte er 'In weiter Ferne, so nah!', gefolgt von neuen Columbo-Folgen und 'Sonny Boys' (1995). Zu seinen jüngsten Filmen gehören 'Mr. Undercover' (2002), 'Columbo: Columbo Likes the Nightlife' (2003), ' Reine Familiensache' (2005) und 'When Angels Come to Town' (2004). Zuletzt spielte er in 'Next' (2007). Dabney Coleman: Für 'The Slap Maxwell Story' (1987-88) erhielt Dabney Coleman (geb. 1932) einen Golden Globe. In seinen meisten Filmen gab er den selbstherrlichen Überflieger. So war er zu sehen in 'Cold Silence' (1987), 'Hello Baby!' (1988), 'Die Zeit der bunten Vögel' (1990), 'Applejuice' (1990), 'Präsidententöchter küsst man nicht' (1998), 'e-m@il für dich' (1998), 'Inspektor Gadget' (1999), 'Stuart Little' (1999) und 'Boardwalk Empire' (2010).

Auch das könnte dir gefallen