No-Name oder Marke?

Sendezeit: 19:30 - 20:15, 29.02.2020
Genre: Essen und Trinken, Episode 2
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 75% gefällt diese Sendung
  • Mitwirkende: Nelson Müller
  • Von: Tugay Tumay
Deutschland (2019) Nutella, Kellogg's und Kerrygold - vieles gibt es als No-Name oder Markenware. Nelson Müller zeigt, wo was drinsteckt - und wann sich die günstigen Varianten lohnen. In umfangreichen Tests untersucht der Sternekoch, was besser schmeckt: Original oder Nachahmer? Außerdem zeigt er, wie es um die Qualität der Produkte steht und warum wir trotz günstiger Alternativen häufig zu den teureren Produkten greifen. Sternekoch Nelson Müller kümmert sich in dieser Folge um das Frühstück der Deutschen. Dabei stellt er bekannte Marken wie Nutella, Kellogg's und Kerrygold auf die Probe. Unterstützt wird er von 100 Probanden, die in einem großen Test Geschmacksunterschiede herausfinden sollen. Bei der Blindverkostung zeigt sich: Die No-Names können oftmals mithalten. Es treten gegeneinander an: Nutella gegen die Schokocreme von TiP, den Geschmackssieger der Stiftung Warentest. Nutella hat kürzlich erst seine Rezeptur geändert und teure Zutaten durch günstige ersetzt. Schmeckt der Brotaufstrich trotzdem besser als das günstige No-Name-Produkt? Kerrygold-Butter wirbt damit, aus hochwertiger Weidemilch zu sein - aber rechtfertigt das den erheblichen Preisaufschlag? Immerhin gibt es irische Butter mittlerweile bei fast allen Discountern. Auch Frühstücksflocken müssen in den Qualitätstest: Sind sie knusprig - oder werden sie schnell matschig? Für eine Überraschung sorgt der Labortest auf das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat. Produktentwickler Sebastian Lege demonstriert, wie die beliebten Fertig-Croissants von Knack&Back hergestellt werden - und was reiner Alkohol damit zu tun hat.

Auch das könnte dir gefallen