Fast & Furious 8

Sendezeit: 22:15 - 00:15, 03.08.2020
Genre: Actionfilm
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Vin Diesel (Dominic Toretto), Michelle Rodriguez (Leticia Ortiz), Dwayne Johnson (Luke Hobbs), Charlize Theron (Cipher), Jason Statham (Deckard Shaw), Tyrese Gibson (Roman Pearce), Chris "Ludacris" Bridges (Tey Parker), Kurt Russell (Mr. Nobody), Elsa Pataky (Elena Neves)
  • Regie: F. Gary Gray
USA (2017) Im malerischen Havanna genießen Dominic, "Dom", Toretto und Leticia, "Letty", ihre Flitterwochen, doch die Ruhe ist nicht von Dauer. Zunächst erscheint eine Frau namens Cipher auf der Bildfläche und setzt Toretto unter Druck. Kurz darauf meldet sich Luke Hobbs mit einem neuen Auftrag für Dom und sein Team: In Berlin sollen sie für Mr. Nobody eine EMP-Waffe stehlen.
Die Mission ist schwierig, verläuft jedoch nach Plan. Doch plötzlich wendet sich Toretto gegen sein Team und entkommt mit der Beute. Roman , Tey (Chris "Ludacris" Bridges), die anderen und vor allem Letty sind konsterniert. Offensichtlich hat sich Dom auf die Seite der Terroristin Cipher gestellt. Doch keiner der Freunde kann eine Erklärung dafür finden.
Als es Cipher dann auch noch gelingt, das Ortungssystem "Auge Gottes" sowie russische Atomcodes in ihren Besitz zu bringen, gibt es keine Rücksicht auf Verluste mehr. Letty und das Team nehmen sogar die Hilfe von Deckard Shaw und seinem Bruder an, um die Terroristin und Dom zu stoppen. Keiner ahnt, dass Cipher Doms Ex-Freundin Elena und den gemeinsamen Sohn, von dem der Vater selbst bisher nichts wusste, in ihrer Gewalt hat.
Hintergrundinformationen: Action-Spezialist F. Gary Gray inszenierte 2017 den bereits achten Teil der erfolgreichen "Fast & Furious"-Reihe, und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Nachdem sich ein Großteil der Stammbesetzung im Spin-off "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" eine Auszeit gönnen durfte, werden Vin Diesel, Michelle Rodriguez & Co. im für 2021 angekündigten neunten Teil wieder mit von der Partie sein. Dann wird auch Justin Lin erneut auf dem Regiestuhl Platz nehmen, ebenfalls ein alter Bekannter. Der in Taiwan geborene US-Regisseur hatte bereits bei vier "Fast & Furious"-Filmen das Kommando und unterschrieb auch gleich einen Vertrag für den zehnten Teil.