Tatort, Bienzle und die schöne Lau

Sendezeit: 23:30 - 00:55, 05.08.2020
Genre: Krimireihe, Staffel 1 - Episode 273
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 76% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Dietz-Werner Steck (Ernst Bienzle), Rüdiger Wandel (Günter Gächter), Rita Russek (Hannelore Schmiedinger), Despina Pajanou (Vera Laible), Bernd Tauber (Fritz Laible), Matthias Ponnier (Eberhard Laible), Gerd David (Selneck), Jakob Wurster (Thomas Weinmann), Tatjana Clasing (Liz)
  • Regie: Hartmut Griesmayr
  • Kamera: Georg Steinweh
  • Musik: Roland Baumgartner
  • Andere Personen: Felix Huby, Werner Zeindler
  • Kostueme: Annette Schaad
  • Szenenbild: Stefan Schaaf
Deutschland (1993) An einer idyllischen Quelle auf der Schwäbischen Alb ist Fritz Laible, ein passionierter Höhlentaucher, in der "Blauhöhle" auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen. Er hat als erfahrener, guter und vorsichtiger Taucher gegolten. Für den alten Weinmann, Laibles väterlichen Freund, steht daher fest: Fritz Laible ist ermordet worden. Zufällig ist Kommissar Bienzle am Ort. Er beginnt zu ermitteln. Die erste Überraschung erlebt Bienzle, als er der Witwe die traurige Nachricht überbringt. Der auffallend attraktiven Vera Laible scheint der Tod ihres Mannes nicht nahezugehen und sie versucht auch nicht, Trauer vorzutäuschen. Ein Blick auf den Hof sagt Bienzle außerdem, dass sich die Erbschaft für die schöne Witwe durchaus lohnen würde. "Die schöne Lau", wie Vera allenthalben genannt wird, ist nicht der Typ, der sich durch einen besitzergreifenden Gatten einengen lässt. Von ihrem Mann enttäuscht, hat sich Vera einen Liebhaber zugelegt: den jungen Thomas Weinmann. Für Bienzle ist klar, dass der Schlüssel zur Lösung des Falles bei der "schönen Lau" liegt. Um den Mörder zu überführen, stellt er ihm eine Falle.

Nutzer haben auch angesehen