Familie Dr. Kleist, Falsche Tatsachen

Sendezeit: 06:30 - 07:20, 13.08.2020
Genre: Familienserie, Staffel 6 - Episode 15
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 75% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Francis Fulton-Smith (Dr. Christian Kleist), Ursula Buschhorn (Anna Schöfle), Marie Seiser (Lisa Kleist), Luca Zamperoni (Michael Sandmann), Lisa-Marie Koroll (Clara Hofer), Julian König (Paul Kleist), Helena Ansorg (Rosalie Kleist), Meo Wulf (Piwi Kleist), Uta Schorn (Inge Kleist), Walter Plathe (Bernd Spengler), Winnie Böwe (Nora Mann), Fabienne Haller (Anke), Tom Radisch (Dr. Timotheus von Hatzfeld), Gerit Kling (Susanne Dieken), Maya Bothe (Marie May), Pierre Kiwitt (Andreas May), Rainer Guldener (Prof. Schleimann)
  • Regie: Tanja Roitzheim
  • Von: Jacqueline Tillmann
Deutschland (2017) Wegen einsetzender Frühwehen droht Anke in der 30. Woche ihr Kind zu verlieren. Lisa kann gerade noch rechtzeitig den Rettungswagen alarmieren. Anke muss den Rest der Schwangerschaft im Liegen verbringen. Um ihr den langen Klinikaufenthalt zu ersparen, veranlasst Christian, dass Anke und Piwi in die Villa ziehen. Das stetige im Bett liegen und besonders das Nichtstun fallen ihr schwer.
Bei ihrem Besuch in Eisenach erfährt Susanne Dieken, dass ihre jüngere Schwester Marie schwanger ist. Während Marie und ihr Mann glücklich sind, dass ihr langgehegter Kinderwunsch endlich in Erfüllung geht, reagiert Susanne gar nicht begeistert. Hatte doch der damalige Hausarzt die beiden Schwestern nach dem frühen Tod ihrer Mutter davor gewarnt, dass sich die lebensgefährliche Erbkrankheit Lupus erythematodes auf jede zweite Generation überträgt. Eine Fehlinformation wie sich später herausstellt: Aufgrund von Susannes Beschwerden hat Christian den Verdacht, dass der Lupus erythematodes bei ihr schon längst ausgebrochen ist. Er veranlasst mit Michaels Unterstützung einen ANA-Test. Das Ergebnis ist niederschmetternd. Obwohl Kleist seiner Patientin verspricht, das Fortschreiten der unheilbaren Krankheit mit entsprechenden Medikamenten zu verlangsamen, wenn nicht sogar zu stoppen, sieht Susanne keine Perspektive mehr für sich und fürchtet, einen ebenso qualvollen Tod wie ihre Mutter zu sterben.
Das innige Verhältnis der beiden Schwestern wird erneut auf die Probe gestellt, als der Gentest bei Marie erweist, dass sie und ihr Kind nicht von der genetischen Disposition betroffen sind. Entgegen Christians ärztlicher Anweisung tritt Susanne ihre Rückreise an. Bereits auf dem Weg zum Bahnhof erleidet sie einen weiteren Schub und kollabiert. Auf Christians Anraten hin veranlasst Michael eine Kortisontherapie, die Susanne im letzten Moment das Leben rettet.
Eine Verwechslung um eine harmlose Rose bringt Michaels Eifersucht erneut zum Aufflackern. Michael will unbedingt, dass von Hatzfeld endlich aus Lisas Umfeld verschwindet und hofft, ihn an eine auswärtige Klinik wegloben zu können. Doch je mehr Michael über ihn recherchiert, umso klarer wird ihm, welch herausragender Arzt Timotheus von Hatzfeld ist. Während seiner Nachforschungen stößt Michael aber auch auf ein Geheimnis, das nicht nur die Karriere des jungen Radiologen mit einem Schlag beenden kann, sondern auch die Praxisgemeinschaft gefährdet.

Nutzer haben auch angesehen