Eine lausige Hexe, Magische Mutter

Sendezeit: 15:00 - 15:25, 19.10.2020
Genre: Familienserie, Staffel 3 - Episode 29
  • Darsteller: Bella Ramsey (Mildred Hubble), Megan Hughes (Maud Spellbody), Tamara Smart (Enid Nightshade), Jenny Richardson (Ethel Hallow), Miriam Petche (Esmerelda Hallow), Tallulah Milligan (Drusilla Paddock), Dagny Rollins (Felicity Foxglove), Clare Higgins (Miss Ada Cackle/Agatha Cackle), Raquel Cassidy (Miss Hecate Hardbroom), Wendy Craig (Miss Bat), Shauna Shim (Miss Drill), Kacey Ainsworth (Miss Gullet), Philip Martin Brown (Algernon Rowan-Webb), Zita Sattar (Miss Tapioca), Amanda Holden (Miss Pentangle), Nicola Stephenson (Julie Hubble), Nicholas Jones (Der große Zauberer), Trixie Hyde (Sybille), Kitty Slack (Clarissa), Ynez Williams (Beatrix), Mina Anwar (Frau Schimmel)
  • Drehbuch: Emma Reeves, Neil Jones, Madeleine Brettingham, Nick Leather, Maxine Exley, Matt Evans
  • Regie: Delyth Thomas
  • Autor: Jill Murphy
  • Musik: Mark Russell
  • Produzent: CBBC Productions, BBC, ZDF, Netflix
Großbritannien / Deutschland (2017) Magische Mutter
Julie ist nun magisch! Zunächst kommt sie mit ihren neuen Fähigkeiten nicht gut klar, aber sie gewöhnt sich langsam daran. Während Mildred anfängt, ein schlechtes Gewissen zu bekommen.
Das noch verstärkt wird, als Maude und Edith ihr ins Gewissen reden. Die beiden haben Wahrheitskekse gegessen und sagen ihr, dass sie etwas Verbotenes und Gefährliches getan hat. Mildred steckt in einem Dilemma, da Julie am Zaubern Gefallen findet.
Auch andere Schülerinnen wie Clarissa und sogar Frau Tapioka haben von den Wahrheitskeksen probiert, die Beatrix bei ihrem Probetag in der Küche bei Frau Tapioka gebacken hat. So traut sich Clarissa endlich, Esther zu sagen, dass sie den Wunschstern nicht für sie gestohlen hat. Esther ist entsetzt und macht sich selbst auf, ihn aus dem Büro zu klauen. Doch dort muss sie feststellen, dass sich der Stern nicht mehr im Hängeschrank befindet. Sofort alarmiert sie Frau Graustein und Frau Harschmann. Beatrix will mit Hilfe der Wahrheitskekse den Dieb finden, der ihr Hexenbuch geklaut hat. Sie hängt sehr an diesem Buch, weil sie es von ihrer verstorbenen Mutter geschenkt bekommen hatte.
Beatrix gibt auch dem Hund Stern von den Keksen, der so für sie den Buch-Dieb aufspüren soll. Am Ende gibt es erst einige Verwechslungen, doch dann kommen fast alle Wahrheiten heraus.
Hintergrundinformationen: Die liebenswerte Mildred Hoppelt ist eine lausige Hexe. Sie ist einfach sehr, sehr ungeschickt im Zaubern. Obwohl sie immer gute Vorsätze hat, schliddert sie von einem Unglück ins nächste. So ist sie die schlechteste Schülerin auf der Graustein Akademie, einer Schule für junge Hexen. Doch sie gibt nicht auf, verliert nicht den Humor und ist letztendlich diejenige, die mutig die kritischen Situationen rettet. Info: "Eine lausige Hexe" ist eine rasante, lustige und zauberhafte Serie für Kinder. Die Greenscreen-Technik kombiniert mit moderner CGI-Technik macht es möglich, dass in der Realserie eine märchenhafte Welt entsteht: ob mit verrückten Verwandlungen, turbulenten Flügen auf dem Hexenbesen auch zusammen mit der Katze Tapsi oder unerwarteten Zauberspruch-Effekten. Die Koproduktion von ZDF, BBC und Netflix wurde größtenteils in Großbritannien gedreht. Die Außenaufnahmen der Hexenakademie wurden aber in Deutschland an der Burg Hohenzollern bei Hechingen aufgenommen. Die Kinderbuchreihe "Eine lausige Hexe" stammt aus der Feder der britischen Autorin Jill Murphy. Bereits 1975 erschien der erste Band mit dem englischen Originaltitel "The Worst Witch". In Jill Murphys Büchern geht es - ähnlich wie später bei "Harry Potter" - um die Ausbildung junger Hexen. Bislang umfasst die Buchreihe sieben Bände. 2002 erschien der erste deutschsprachige Band bei Diogenes. nach den Büchern von Jill Murphy

Nutzer haben auch angesehen