Die Rosenheim-Cops, Ein Alibi für alle

Sendezeit: 16:10 - 17:00, 28.10.2020
Genre: Krimiserie, Staffel 13 - Episode 4
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 88% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Max Müller (Michael Mohr), Marisa Burger (Miriam Stockl), Karin Thaler (Marie Hofer), Dieter Fischer (Anton Stadler), Alexander Duda (Polizeidirektor Gert Achtziger), Petra Einhoff (Dr. Sabine Eckstein), Gábor Biedermann (Felix Seitz)
  • Drehbuch: Rainer Hackstock, Nikolaus Schmidt
  • Regie: Gunter Krää
Deutschland (2013) Kaum ist Hansen im Urlaub, erhält Stadler den Anruf, dass eine Leiche gefunden wurde. Der Kommissar bekommt unerwartete Hilfe: Polizeichef Achtziger bietet Stadler seine Unterstützung an.
Bei dem Toten handelt es sich um Xaver Corluka, der angeblich als Surflehrer bei "Surf & Dive" gearbeitet hat. Die Cops recherchieren im beruflichen Umfeld des Opfers. Doch dann bekommt der Fall durch Pathologin Dr. Eckstein eine spannende Wendung.
Denn sie findet heraus, dass das Opfer in Wahrheit kein Surflehrer war, sondern Mitarbeiter der als Surf- und Tauchschule getarnten Alibi-Agentur. Die Kommissare sprechen daraufhin mit den Besitzern Bettina Baum und Alois Maringer, der nachweislich zur Tatzeit am Tatort war. Beide müssen zugeben, dass sie die Wahrheit über die Alibi-Agentur verschwiegen haben. Hat Maringer Corluka umgebracht, weil dieser ihn erpresst hat?
Gleichzeitig gerät Herbert Pichler, ebenfalls Mitarbeiter in der Alibi-Agentur, in den Fokus der Ermittlungen. Er hatte ein Auge auf Bettina Baum geworfen, mit der Corluka eine Affäre hatte. Dass es darüber zum tödlichen Streit zwischen Pichler und Corluka kam, können sich Achtziger und Stadler gut vorstellen, zumal wenig später die Tatwaffe mit Pichlers Fingerabdrücken gefunden wird.
Eine andere Spur führt zu Lara Corluka, Schwester des Opfers. Aufgrund von Erbstreitigkeiten war sie nicht gut auf ihren Bruder zu sprechen. Für die Kommissare durchaus ein Mordmotiv, doch Lara hat ein scheinbar wasserdichtes Alibi. Während der Fall gelöst wird, ist sich Stadler nicht sicher, ob er sich darüber freuen soll, dass Achtziger als Chef nun höchstpersönlich ermittelt.

Nutzer haben auch angesehen