Inspector Barnaby, Die Löwen sind los

Sendezeit: 20:15 - 21:40, 11.01.2021
Genre: Krimireihe, Staffel 20 - Episode 4
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 89% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Neil Dudgeon (Inspector Barnaby), Nick Hendrix (Sergeant Jamie Winter), Michael Maloney (Neville Gallagher), Don Gilét (Bill Viner), Tamzin Outhwaite (Samantha Adler), Richard Rankin (Danny Wickham), Marcia Warren (Belinda Braun)
  • Drehbuch: Nick Hicks-Beach
  • Regie: Matt Carter
  • Kamera: Al Beech
  • Musik: Jim Parker
Großbritannien (2018) Der Besitzer eines Rugby-Teams hält sich unfreiwillig viel länger in einer Kältekammer auf, als es für die Gesundheit gemeinhin als zuträglich erachtet wird. Kurzum: Detective Chief Inspector John Barnaby hat es mit einem "Cold Case" der etwas anderen Art zu tun. Als Mark Adler in der Kältekammer seines Sportzentrums aufgefunden wird, stellt sich für Barnaby und Winter die Frage, wie er dort überhaupt hineingekommen ist. Mannschafts-Physiotherapeut Neville Gallagher berichtet, er habe Mark Adler zur Kryotherapie geraten, da es Hinweise gebe, dass hierdurch degenerative Gehirnerkrankungen verlangsamt werden könnten. Adlers Frau Samantha , die in Causton ein Schokoladen- und Patisserie-Geschäft betreibt, bestätigt, dass ihr Mann in den vergangenen sechs Monaten nicht zu übersehende Persönlichkeitsveränderungen gezeigt habe, die die Diagnose Demenz nahelegten. Bei einem Festessen für die Lions zur Saisoneröffnung habe er sogar angefangen, während seiner Ansprache zusammenhangloses Zeug zu reden, und sei schließlich zusammengebrochen. Die Autopsie durch Dr. Fleur Perkins ergibt, dass Adam eine beträchtliche Menge eines Schlafmittels in seinem Blut hatte. Das erklärt, warum er nicht versucht hatte, die Kältekammer zu verlassen. Fraglich bleibt, ob er selbst in verwirrtem Zustand eine Überdosis nahm oder ihm das Schlafmittel heimlich verabreicht worden ist. Denn als der Ex-Rugby-Star Adler ein Jahr zuvor die Mannschaft der "Causton Lions" kaufte und in ein Profiteam verwandelte, machte er sich nicht nur Freunde. Vor allem Guy Bevan , der ehemalige Trainer der Lions, hegt einen intensiven Groll gegen Adler. Seit er als Trainer durch den ehemaligen Mannschaftskameraden Adlers, den Rugby-Star Bill Viner (Don Gilét), ersetzt worden ist, führt er eine Kampagne mit dem Ziel an, eine Konkurrenzmannschaft zu den Lions aufzubauen. Bill Viner wiederum hatte sich vor einigen Jahren geoutet und damit einen kleinen Skandal hervorgerufen, der unter anderem zu Drohungen gegen ihn geführt hatte. Nicht lange danach wurde Bill während eines Spiels im Gedränge so schwer verletzt, dass er seine aktive Rugby-Karriere an den Nagel hängen musste. Wer damals der Schuldige war, weiß Bill nicht. Auch Danny Wickham , Star-Spieler der Lions, hatte Probleme mit Adler, der Danny wegen seiner ständigen Drogen-, Alkohol- und Frauengeschichten in der vergangenen Saison sogar suspendieren musste. Wickham behauptet aber, mit der Tat nichts zu tun zu haben, obwohl Adler offensichtlich Anstalten gemacht hatte, ihn an einen anderen Club abzuschieben. Und während DCI John Barnaby und sein Assistent DS Jamie Winter weiter ermitteln, tauchen bei Samantha, Guy und Danny Erpressungsschreiben auf. Der anonyme Verfasser verlangt von seinen Opfern, große Summen für wohltätige Zwecke zu überweisen. Hängt der Mord mit der Erpressung zusammen?
Hintergrundinformationen: Nach Motiven von Caroline Graham

Nutzer haben auch angesehen