Die Caine war ihr Schicksal

Sendezeit: 22:30 - 01:05, 14.01.2021
Genre: Kriegsfilm
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Humphrey Bogart (Lieutenant Commander Francis Philip Queeg), José Ferrer (Verteidiger Lieutenant Barney Greenwald), Van Johnson (Lieutenant Steven Maryk), Fred MacMurray (Lieutenant Thomas Keefer), Robert Francis (Fähnrich Willie Keith), May Wynn (Sängerin May Wynn), Tom Tully (Commander DeVriess)
  • Drehbuch: Stanley Roberts
  • Regie: Edward Dmytryk
USA (1954) Zweiter Weltkrieg: Captain Queeg übernimmt das Kommando des Minensuchzerstörers U.S.S. Caine. Von Anfang an regiert er mit harter Hand, zunehmend benimmt er sich paranoid und irrational. Bald hat er die Crew gegen sich. Als Queeg das Kriegsschiff in einen Sturm steuern will, erhebt sich die Mannschaft gegen ihn.
Oscar-nominiert: Humphrey Bogart in einer seiner eindrucksvollsten Rollen!
Hintergrundinformationen: Hintergrund: "So etwas passiert Gary Cooper, Cary Grant oder Clark Gable niemals, immer nur mir", beklagte sich Hollywoodstar Humphrey Bogart bei seiner Frau Lauren Bacall. Was war geschehen? Die Bosse von Columbia Pictures waren sich einig, dass sie Bogart für die Hauptrolle des Captain Queeg wollten, aber genauso einig waren sie sich: nicht für seine Top-Gage. Bogart war sich sicher, dass sie wussten, dass er den Part unbedingt spielen wollte und lieber auf Geld verzichtete, als jemand anderem den Vortritt zu geben. Wie sich herausstellte, war es genau so. Die Glanzleistung Bogarts bei den Dreharbeiten zur Schlüsselszene im Gerichtssaal fesselte und beeindruckte die gesamte Crew aufs Tiefste: Als der Part im Kasten war, gab es tosenden Applaus am Set. Vorlage für den Plot war der 1952 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete, gleichnamige Roman des US-amerikanischen Bestseller-Autors Herman Wouk, der 2019 mit 103 Jahren in seinem Haus in Kalifornien gestorben ist. Der Film erhielt 1955 sieben Oscar-Nominierungen. 1998 kreierte Altmeister Robert Altman eine TV-Version. Kritik: "Gestraffte Filmfassung des Erfolgsromans: ein packendes Kriegsdrama mit prägnant herausgearbeiteten psychologischen und moralischen Konflikten, die durch das eindrucksvolle 'Duell' zwischen Bogart und Ferrer vertieft werden." "Psychologisch ausgefeilt, mit hervorragenden Schauspielleistungen speziell von Humphrey Bogart, dessen nervöses Spiel mit zwei kleinen Stahlkugeln imponiert, von José Ferrer als Verteidiger und Fred McMurray als intriganter Lt. Keefer. Das packende Seekriegspsychodrama nach dem Bestseller von Pulitzer-Preisträger Herman Wouk erhielt sieben Oscar-Nominierungen." "Gewaltiges Kriegsdrama mit superben Darstellern."