SOKO Stuttgart, Familienbande

Sendezeit: 11:15 - 12:00, 21.06.2022
Genre: Krimiserie, Staffel 4 - Episode 9
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 92% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Astrid M. Fünderich (Martina Seiffert), Peter Ketnath (Joachim Stoll), Sylta Fee Wegmann (Nelly Kienzle), Benjamin Strecker (Rico Sander), Karl Kranzkowski (Michael Kaiser), Mike Zaka Sommerfeldt (Jan Arnaud), Eva Maria Bayerwaltes (Prof. Dr. Lisa Wolter)
  • Drehbuch: Frank Weller, Andreas Quetsch
  • Regie: Daniel Helfer
Deutschland (2012) In einer kleinen Polsterei wird die junge Fanny Sacher tot aufgefunden. Sie war das Nesthäkchen der Familie und absolvierte gerade eine Ausbildung im kleinen Familienbetrieb.
Am Tatort stellt die Gerichtsmedizinerin Dr. Lisa Wolter fest, dass das Opfer von hinten mit einem kantigen Gegenstand niedergeschlagen wurde und an diesen Verletzungen starb. KTU-Leiter Jan Arnaud und sein Team können die Tatwaffe jedoch nicht sicherstellen.
Ihr Vater Rolf, ihre Schwester Michaela und deren Mann Konrad sind schockiert. Der erste Verdacht der Ermittler geht in Richtung Raubmord: In der Polsterei wurde die Kasse aufgebrochen, und circa 1000 Euro wurden entwendet. Wurde der Täter von Fanny ertappt, als er die Kasse ausgeräumt hat, und schlug dann zu?
SOKO-Stuttgart-Kommissar Jo Stoll fällt auf, dass das Opfer eine sehr teure Uhr trägt. Und in Fanny Sachers Wohnung kann Martina Seiffert noch ein Designerkleid sicherstellen. Diese Indizien lassen sie stutzig werden. Wie kann sich eine Auszubildende so kostbare Dinge leisten?
Durch den Verbindungsnachweis von Fannys Handy stoßen die Ermittler auf den Antiquitätenhändler Marek Heller. Er hat in der Tatnacht acht Anrufe auf Fannys Handy hinterlassen. Angeblich sollte sie für ihn Stühle neu beziehen und hat ihn versetzt. Aber kam es wegen solch einer Lappalie zum Streit mit tödlichem Ausgang?
Auch der Schwager des Opfers, Konrad Medinger, wird verdächtigt. Er hatte regen SMS-Kontakt mit Fanny. Die Textnachrichten waren mit Drohungen gespickt, da Fanny seiner Meinung nach nicht die nötige Ernsthaftigkeit für den Familienbetrieb mitbrachte.
Dr. Wolter hat zwischenzeitlich festgestellt, dass Fanny 24 Stunden vor der Tat noch Geschlechtsverkehr hatte. Mit ihrem Jugendfreund Kevin Lausterer? Kevin saß wegen eines Raubüberfalls auf einen Schmuckvertreter zwei Jahre im Gefängnis. Bisher ist nicht geklärt, wer sein Komplize war und wo die Beute ist. War Fanny in diesen Überfall verwickelt? Seit seiner Entlassung vor zwei Tagen weiß keiner, wo sich Kevin aufhält. Ist er zurückgekehrt, um sich an Fanny zu rächen und die verschwundenen Juwelen an sich zu bringen? Oder wollte die junge Frau ein neues Leben ohne ihn führen, und er hat sie aus Eifersucht getötet? Doch da kommen noch weitere mögliche Motive mit ins Spiel.

Nutzer haben auch angesehen