Das unsichtbare Mädchen

Sendezeit: 21:45 - 23:30, 25.11.2022
Genre: Kriminalfilm
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Elmar Wepper (Josef Altendorf), Ulrich Noethen (Wilhelm Michel), Ronald Zehrfeld (Niklas Tanner), Silke Bodenbender (Inge-Maria Kolb), Anja Schiffel (Evelin Fink), Tim Bergmann (Dr. Kurt Nieberger), Hildebrand Schleipfer (Emanuel "Ecco" Stock), Elisa Schlott (Sina Kolb)
  • Drehbuch: Friedrich Ani, Ina Jung
  • Regie: Dominik Graf
  • Kamera: Michael Wiesweg, Hendrik A. Kley
  • Musik: Sven Rossenbach, Florian van Volxem
  • Produzent: Dagmar Rosenbauer, Gloria Burkert, Andreas Bareiss
  • Andere Personen: Claudia Wolscht, Claus Jürgen Pfeiffer, Gunnar Voigt
  • Kostueme: Barbara Grupp
  • Redaktion: Daniel Blum
  • Szenenbild: Claus Jürgen Pfeiffer
Deutschland (2012) Niemals in seiner jahrzehntelangen Dienstzeit bei der Kripo hätte der heute 64-jährige, pensionierte Hauptkommissar Altendorf dies für möglich gehalten: Ein geistig behinderter junger Mann wurde wegen Mordes verurteilt, obwohl weder die Leiche des vermeintlichen Opfers noch eindeutige Blut- oder DNA-Spuren gefunden werden konnten.
Das war vor elf Jahren. Die achtjährige Sina Kolb war spurlos aus dem Dorf Eisenstein verschwunden. Nach einer mehrere Monate andauernden Suche verhaftete der damals neue Soko-Leiter den 28-jährigen, behinderten Emanuel "Ecco" Stock und brachte ihn dazu, den Mord an Sina zu gestehen. Zwei Tage später widerrief Ecco alle seine unter Druck entstandenen Aussagen. Dem Richter jedoch genügte das Geständnis.
Beim alljährlichen Dienstausflug der Mordkommission lernen sich der pensionierte Kommissar Altendorf und der 32-jährige Hauptkommissar Niklas Tanner kennen. Als eine frühere Zeugin im Fall Sina erdrosselt aufgefunden wird, übernimmt Tanner den Fall und dringt während seiner Ermittlungen immer tiefer in das Labyrinth um den Fall von damals ein. Dabei nähern sich die beiden Kommissare allmählich an. Der jüngere Tanner reagiert so fasziniert wie irritiert auf den verschrobenen, scheinbar unnahbaren Älteren.
Tanner entdeckt neue Spuren und bringt Licht ins Dunkel. Von seinem Chef Wilhelm Michel, dem damals in die Soko Sina berufenen "Erfolgskommissar", wird er massiv unter Druck gesetzt. So verbeißt sich der junge Kommissar erst recht in die alten Akten, die Altendorf über all die Jahre in seiner Wohnung bis an die Decke gestapelt aufbewahrt hat.
Hintergrundinformationen: Gemeinsam mit der Journalistin und Dokumentarfilmerin Ina Jung entwickelte der vielfach preisgekrönte Münchener Kriminalschriftsteller Friedrich Ani das Drehbuch zu dem Thriller-Drama, dessen Wucht annähernd unsere Vorstellung sprengt und das gleichwohl auf erschütternde Weise ein Bild unserer Wirklichkeit zeichnet. Der Film zeigt eine bildgewaltige Szenerie voller wahrhaftiger Charaktere - ein Stoff wie geschaffen für Regisseur Dominik Graf, den Meister des deutschen Genrefilms und zehnfachen Grimme-Preisträger. "Das unsichtbare Mädchen" wurde mehrfach nominiert und ausgezeichnet, unter anderem 2012 mit dem Bayerischen Fernsehpreis für das beste Drehbuch und 2013 mit dem Jupiter Award für Ronald Zehrfeld als besten Schauspieler.