Der Pate III

Sendezeit: 23:00 - 01:25, 26.11.2022
Genre: Gangsterfilm
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Al Pacino (Michael Corleone), Diane Keaton (Kay Adams), Talia Shire (Connie Corleone Rizzi), Andy Garcia (Vincent Mancini), Eli Wallach (Don Altobello), Joe Mantegna (Joey Zasa), George Hamilton (B. J. Harrison), Bridget Fonda (Grace Hamilton), Sofia Coppola (Mary Corleone)
  • Regie: Francis Ford Coppola
USA (1990) New York 1979: Michael Corleone , der Pate, ist müde. Im Alter von 60 Jahren hat er noch zwei Wünsche: Er will seine Familie von seinen früheren Verbrechen reinwaschen und einen würdigen Nachfolger finden.
Als Kandidat käme der temperamentvolle Vincent Mancini infrage. Doch der schreckt nicht vor unkontrollierter Gewaltanwendung zurück und würde damit Michaels Hoffnungen auf eine endgültige Abkehr von der blutigen Vergangenheit gefährden.
Seine Tochter Mary , die die Corleone-Stiftung leitet, überreicht der Kirche einen Scheck über 100 Millionen Dollar zugunsten wohltätiger Zwecke auf Sizilien. Für seine großzügige Spendenbereitschaft will ihn die katholische Kirche daraufhin sogar ehren, was selbst seine geschiedene Frau und seine Kinder beeindruckt.
Derweil eskalieren die Streitigkeiten zwischen seinen designierten Nachfolgern Vincent Mancini und Joey Zasa und gefährden Michaels Bank- und Immobiliengeschäfte. Michael gerät sogar in die gewalttätigen Auseinandersetzungen und entgeht nur knapp einem Anschlag.
Daraufhin reist er nach Italien, wo sich sein Sohn Anthony auf seinen ersten großen Opernauftritt vorbereitet. Bei seinen europäischen Geschäftspartnern entdeckt der ehemalige Mafiaboss Michael ähnlich verbrecherische Methoden wie die in seiner eigenen Vergangenheit. So kommt er sogar einer mörderischen Intrige gegen den neu gewählten Papst Johannes Paul I. auf die Spur.
Hintergrundinformationen: The Godfather Coda: The Death of Michael Corleone Der Pate, Epilog: Der Tod von Michael Corleone Die Mafiafilm-Trilogie "Der Pate" nach dem Roman von Mario Puzo ist eine der berühmtesten Sagas der Filmgeschichte. Francis Ford Coppola realisierte mit Stars wie Al Pacino, Diane Keaton, Eli Wallach, Joe Mantegna, Andy Garcia, Bridget Fonda und seiner eigenen Tochter Sofia Coppola einen Filmklassiker, der treffend wie kaum ein anderer die Themen Macht, Tradition, Rache und Liebe behandelt. "Würdiger Abschluss einer gewaltigen Saga." CINEMA 2020, zum 30. Jubiläum der Entstehung des letzten Teils der "Paten"-Trilogie, hat Regisseur Francis Ford Coppola gemeinsam mit dem Studio Paramount eine neue, von ihm autorisierte Fassung auf den Markt gebracht. Coppola hat festgelegt, dass nur noch diese Fassung gezeigt werden soll, weshalb auch das ZDF in der Filmnacht diesen Final Cut beziehungsweise Director's Cut ausstrahlt. Es handelt sich dabei um eine vom Regisseur umgestaltete Version des dritten Teils, die der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft unter dem deutschen Titel "Der Pate, Epilog: Der Tod von Michael Corleone" (Originaltitel: The Godfather Coda: The Death of Michael Corleone) vorgelegt wurde. Wie auch die zuvor gezeigte Fassung des Films aus dem Jahr 1990 hat der Film weiterhin eine Freigabe ab 16 Jahren.