Helsinki-Syndrom, Montag

Sendezeit: 22:00 - 22:50, 29.11.2022
Genre: Krimiserie, Episode 3
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Peter Franzén (Elias Karo), Oona Airola (Hanna Raivio), Taneli Mäkelä (Jarmo Kiiski), Laura Malmivaara (Anne Laukko), Eero Saarinen (Harri Gustafsson), Tuulia Eloranta (Eveliina Puolakka), Turkka Mastomäki (Kenttäjohtaja Hakkarainen), Piitu Uski (Susanna Simonen), Jakob Öhrmann (Lauri Ristiniemi), Antti Luusuaniemi (Tapani Kolehmainen), Mari Rantasila (Minna Karo)
  • Drehbuch: Olli Suitiala, Miikko Oikkonen
  • Regie: Lenka Hellstedt
  • Kamera: Tuomo Hutri, Juge Heikkilä
  • Musik: Kaae & Batz
Finnland (2022) Hanna ist bei ihren Recherchen zum Fall von Elias' Vater auf Ungereimtheiten in den Akten gestoßen. Nun hofft sie, den Artikel veröffentlichen zu können, den der Geiselnehmer von ihr fordert. Ihre Chefredakteurin Susanna findet die Belege jedoch unzureichend und schaltet die Rechtsabteilung ein. Elias startet übers Internet einen Aufruf an die Bevölkerung. Andere Geschädigte der Bankenkrise sollen von ihren Fällen berichten. Die Geiseln Anne Laukko und Eveliina Puolakka lesen die eintreffenden Nachrichten in der Redaktion.
Weil Hannas Artikel nicht pünktlich erschienen ist, flößt Elias dem Diabetiker Gusse über einen Tropf Zucker ein. Gusses Zustand verschlechtert sich. Hanna will zurück zu ihren Kollegen in die Redaktion. Unterhändler Jarmo will Hanna nur im Austausch für den kranken Gusse zurück ins Gebäude lassen. Elias stimmt dem Deal zu, und Hanna und Jarmo betreten das Gebäude. Einsatzleiter Hakkarainen plant ohne Jarmos Wissen, den Geiselnehmer zu töten, wenn er Hanna die Tür öffnet. Der Plan misslingt, und Elias ist außer sich über den Verrat. Gusse muss bleiben.
Unterdessen ermittelt Kolehmainen weiter in Elias' Umfeld. Er findet die Scheune, in der die Geiselnahme geprobt wurde.
Rückblicke zeigen, dass Elias Kontakt zu Ex-Bankdirektor Matti Puronen hatte.
Schließlich gelangt der Geiselnehmer unbemerkt durch einen Schacht in den Keller des Gebäudes und nimmt Kontakt zu einem Komplizen auf.

Nutzer haben auch angesehen